Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Inklusives Theaterfestival in Göttingen

Herrlich unfromm Inklusives Theaterfestival in Göttingen

Sie sind ein Beispiel gelebter Inklusion und begeistern seit sechs Jahren immer wieder ihr Publikum: Menschen mit und ohne Behinderung, die gemeinsam auf der Bühne stehen und vor allem witziges Theater machen. Ihre jüngsten Stücke zeigen sie am Wochenende beim „Inklusiven Theaterfestival“ in Göttingen.

Voriger Artikel
SPD will im Süden neue Gärten erschließen
Nächster Artikel
"Die Partei" will in Göttingen antreten

Das Ensemble der Theatergruppe Schmetterlingseffekt.

Quelle: r

Göttingen. Es ist das einzige Festival dieser Art in Südniedersachsen, sagt Tobias Wojcik, freier Theaterpädagoge und Betreuer der Ensembles. Die Mitglieder haben unterschiedliche Handicaps - von einer seelischen Behinderung bis zu einer Querschnittslähmung.

Wurst und Lebensmut

Ihre Stücke schreiben sie selbst und bringen dabei laut Woijcik „herrlich unfromme und politisch ganz und gar nicht korrekte“ Szenen auf die Bühne. In diesem Jahr sind wieder zwei Theatergruppen dabei:

Schmettlingseffekt zeigt mit dem Stück „Die Zauberkröte“ eine „musikalisch-komödiantische Revue über Außenseitertum und Lebensmut, Wurst und lauter schräge Typen”. Es basieret nach Angaben der Veranstalter auf den unsterblichen Klängen von Wolfgang Amadeus Mozarts beinahe gleichnamiger Oper und ist gespickt mit anderen Gassenhauern. Die Theatergruppe Schmetterlingseffekt kommt aus der “Selbsthilfe für Körperbehinderte” in Göttingen.

Überhaupt nicht zufällig

Hochaktuell ist das Stück “Fifa Korruptika” der Theatergruppe Boing aus den Harz-Weser-Werkstätten in Holzminden. Es zeigt, “dass es nicht nur in der Fußballwelt wie geschmiert läuft”. Aktuelle Bezüge zum Fußball und politische Satire sind dabei “überhaupt nicht zufällig und durchaus beabsichtigt”, heißt es in der Ankündigung.

Das “Inklusive Theaterfestival” beginnt am Sonntag, 19. Juni, um 17 Uhr im Gemeindesaal der Reformierten Gemeinde in Göttingen, Untere Karspüle 11. Die Aufführungen dauern jeweils etwa 30 Minuten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung