Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° Gewitter

Navigation:
Isberner neuer Vorsitzender der Piraten

Münch tritt nicht mehr an Isberner neuer Vorsitzender der Piraten

Die Göttinger Piraten haben einen neuen Vorstand: Auf der Kreismitgliederversammlung haben sie Daniel Isberner zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Voriger Artikel
"Einwirkungsversuche rechtsextremer Kräfte"
Nächster Artikel
„Die Qualität der Stadt ist auch wichtig“

Neuer Vorstand der Piraten: Dana Rotter (von links), Friederike Buch, Daniel Isberner, Angelo Perriello, Dr. Francisco Welter-Schultes

Quelle: r

Göttingen. Der Science-Fiction-Autor und nach eigenen Angaben "Experte für Urheberrechtsfragen" Isberner löst Niels-Arne Münch ab, der nach drei Jahren Vorstandsarbeit nicht erneut kandidierte. Angelo Perriello, Ortsratsmitglied in Weende, wurde als zweiter Vorsitzender im Amt bestätigt. Friederike Buch macht das Vorsitzenden-Trio komplett. Als Beisitzer sind die beiden Göttinger Ratsmitglieder Dana Rotter und Francisco Welter-Schultes weitere Vorstandsmitglieder.

 

Ziele der Piraten seien weiterhin, "verkrustete Strukturen in der Stadtpolitik und im Landkreis aufzubrechen" und sich mit "Nachdruck für mehr Transparenz und freien Zugang zu Informationen" einzusetzen heißt es in einer Mitteilung. Isberner sieht die Piraten in Göttingen für die kommenden Jahre gut aufgestellt: "Nach dem Kommunalwahlkampf sehen wir nun dem Bundestags- und Landtagswahlkampf entgegen. Mit dem neuen Vorstand habe ich dafür genau das richtige Team an meiner Seite, das im vergangenen Jahr bereits gezeigt hat, dass es einen wunderbaren und erfolgreichen Wahlkampf machen kann."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017