Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sportliche Spendenaktion

„Jedes Training zählt“: Sportliche Spendenaktion

10800 Euro – diese Summe haben die Unterstützer der Initiative „Jedes Training zählt“ in diesem Jahr zusammengetragen. Das Geld wurde das Elternhaus für das krebskranke Kind gespendet. Auch Gänseliesel Jasmin Grube nahm an der Spendenübergabe teil – ihr erster offizieller Termin.

Voriger Artikel
Hilfe aus der Haft
Nächster Artikel
Uni Göttingen dabei

Unterstützer der Initiative „Jedes Training zählt“, Gänseliesel Jasmin Grube und Vertreter des Göttinger Elternhauses bei der Spendenübergabe.

Quelle: Iben

Göttingen. Vor drei Jahren hatte der Triathlet Steffen Baumbach die Aktion „Jedes Training zählt“ ins Leben gerufen. In Erinnerung an seine an einem Hirntumor verstorbene Nichte begann Baumbach gemeinsam mit seiner Frau, für jedes absolvierte Training 50 Cent anzusparen, um am Ende eines Jahres das Geld an das Elternhaus für das krebskranke Kind zu spenden.

Mittlerweile nehmen zahlreiche Hobbysportler, und neuerdings der Rad-Sport-Club Göttingen sowie der Bovender SV, an der sportlichen Spendenaktion teil. „Einige Sportler werden in den kommenden Wochen noch ihre Sparschweine schlachten, damit wir den Spendenbetrag weiter erhöhen können“, so Baumbach. Mi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“