Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Jugend-Fahrrad-Festival in Göttingen

Demo durch die Stadt Jugend-Fahrrad-Festival in Göttingen

Das dritte Jugend-Fahrrad-Festival des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) steigt im August in Göttingen. Zu dem bundesweiten Treffen erwartet der ADFC rund 100 Kinder und Jugendliche zwischen acht und 18 Jahren.

Voriger Artikel
Ein Hausboot für den Löschteich in Dransfeld
Nächster Artikel
Motorradfahrer in Northeim von Auto gerammt und leicht verletzt

Mit dem Rad durch Fulda: Jugend-Fahrrad-Festival 2013.

Quelle: ADFC

Göttingen. Für ein Wochenende – vom 7. bis 9. August – soll sich dann in und an der Jugendherberge im Habichtsweg 2 alles ums Rad drehen. Angeboten werden Kreativ-Workshops und Aktionen.

Für die meisten Jugendlichen beginnt das Festival schon ein paar Tage vorher, denn sie reisen mit dem Fahrrad an. Aus unterschiedlichen Himmelsrichtungen führen ADFC-Gliederungen die Jugendgruppen nach Göttingen. „So beginnt das Abenteuer direkt vor der Haustür und endet mit einem Wochenende mit kreativen, sportlichen, sozialen und verkehrspolitischen Workshops“, heißt es auf der Internetseite des ADFC.

Die Jugendlichen könnten dabei ihre Interessen und Fähigkeiten mit Spaß an der Sache ausprobieren. Außerdem soll es auch eine Fahrrad-Demo durch Göttingen geben. Sie startet am Sonntag um 10 Uhr an der Jugendherberge und endet auf dem Bahnhofsvorplatz. „Jugendliche sind kreativ, engagiert und haben eine Meinung – das zeigt die Erfahrung der vergangenen Jahre.

Dem ADFC ist es mit dem Jugend-Fahrrad-Festival wichtig, dass die Interessen der Rad fahrenden Kinder und Jugendlichen gehört werden, dafür organisiert der Verband auch eine Demo durch Göttingen – natürlich mit dem Fahrrad“, sagt die stellvertretende ADFC-Bundesvorsitzende Sabine Kluth.

Schirmherr des Festivals ist nach Angaben des ADFC der niedersächsische Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne), der auch an der Fahrraddemo am Sonntag durch Göttingen teilnehmen wird. Bürgermeister Ulrich Holefleisch (Grüne) werde zudem im Verlauf der Fahrraddemo die Wünsche, Anregungen und Forderungen der Teilnehmer bezüglich verkehrssicherer und nachhaltiger Mobilität von Radfahrern entgegennehmen.

Auch 2015 wollen die Jugendlichen den Angaben zufolge Spenden für ein Kinderhilfsprojekt sammeln. Im Gegenzug verhelfen sie spendablen Passanten in der Göttinger Innenstadt zum richtigen Luftdruck und zu einer geölten Kette. Der ADFC Göttingen wirkt bei der Organisation des Festivals mit.

Das erste Jugend-Fahrrad-Festival gab es 2011 in Wetzlar. 2013 war Fulda der Austragungsort. Laut ADFC haben jeweils rund 100 Jugendliche teilgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“