Volltextsuche über das Angebot:

33 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Jugendtelefon sucht Berater

Kurse für Jugendliche und Erwachsene Jugendtelefon sucht Berater

Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen  (KJT) sucht dringend interessierte Jugendliche und Erwachsene für die ehrenamtliche Telefonberatung. 18 000 Anrufe und 900 Mailberatungen seien im vergangenen Jahr von den ehrenamtlichen Mitarbeitern bewältigt worden, heißt es in einer Mitteilung.

Voriger Artikel
Fahrradstation und Vita-Parcours am Stiftsplatz
Nächster Artikel
Ende einer Ära: Orden verlässt Göttingen

Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen sucht Berater. 18.000 Anrufe liefen 2011 über die Stelle.

Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Das Beratungsteam der Hilfseinrichtung bestehe aus 65 jugendlichen und erwachsenen Mitarbeitern. Vier Stunden pro Monat betrage der Mindesteinsatz. An zwei Abenden pro Monat seien Supervision und Teamsitzungen obligatorisch.

Für Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren beginnt ein neuer Ausbildungskurs bei einer Teilnehmerzahl von zwölf interessierten Jugendlichen. Der Kurs findet 14-tägig immer sonnabends statt. Danach werden die Jugendlichen in das Projekt „Jugendliche beraten Jugendliche“ eingebunden.

Für Erwachsene beginnt der Ausbildungskurs ebenfalls ab einer Teilnehmerzahl von zwölf interessierten Erwachsenen. Dieser Kurs findet wöchentlich immer an einem Donnerstagabend statt. Die Ausbildung für beide Kurse beträgt 80 Unterrichtsstunden. Anmeldung und Information unter Telefon 05 51 / 37 98 77 oder unter der E-Mail kinderundjugendtelefon-goe@t-online.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Göttinger Kandidaten zur Kommunalwahl im Netz

Am 11. September sind Kommunalwahlen in Niedersachsen. Erstmals wird dann auch ein Landrat für den künftigen Großkreis Göttingen-Osterode gewählt. Sechs Kandidaten bewerben sich um das Amt, SPD, CDU, FDP, Die Linke, Alfa und NPD haben Kandidaten aufgestellt. Alle sind im Netz und auf Facebook präsent, keiner der Kandidaten twittert.