Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Wein, Winzer, Waageplatz

Göttinger Weinfest Wein, Winzer, Waageplatz

Drei Rheinhessische Jungwinzer organisieren ein Weinfest in Göttingen und wollen nicht nur eine Auswahl ihrer Weine, sondern auch jede Menge Feierlaune mitbringen. Gefeiert wird von Donnerstag bis Sonnabend, 25. bis 27. Mai, auf dem Waageplatz.

Voriger Artikel
Vorgeschmack auf „IdeenExpo“
Nächster Artikel
Falsche Bankmitarbeiter versenden Trojaner
Quelle: r

Göttingen. „Wir sind ein paar Jung-Winzer, die sich zusammengeschlossen haben“, erklärt Judith Dorst-Fißler vom Weingut Dorst in Rheinland-Pfalz. Zum Weinfest kommt sie mit Winzern der Weingüter Busch und Hammen in die Universitätsstadt. Da die Pfälzer bereits einige Kunden aus Göttingen beliefern und diese Interesse nach einem Weinfest geäußert haben, entschieden sie sich für das Weinfest auf dem Waageplatz. Sie hoffen, damit noch mehr Wein-interessierte Menschen zu erreichen.

Wieviele Gäste tatsächlich kommen werden, kann Dorst-Fißler nicht genau abschätzen. Sie geht von rund 500 Besuchern aus, die gleichzeitig bei Wein auf dem Waageplatz verweilen. Die Gäste müssen keine Weinkenner sein. Ob Experte oder Laie - die Jung-Winzer hoffen auf direktes Feedbeck nach dem ein oder anderen Probierschluck.

Drei Weinstände, einen Flammkuchen- und einen Würstchenverkauf soll es geben. Dezente Hintergrundmusik gibt es von DJ Franky. „Wir hoffen, dass das Jahr für Jahr Früchte trägt“, sagt Dorst-Fißler. Wenn das Fest gut läuft, wollen die Rheinland-Pfälzer es in Zukunft weiter ausbauen.

Doch nicht nur der Wein, sondern auch das soziale Miteinander stehe beim Göttinger Weinfest im Mittelpunkt. „Das bringt der Wein ja so mit sich“, sagt Dorst-Fißler. „Eigentlich geht es darum, dass es einem schmeckt oder nicht schmeckt und man eine schöne Zeit mit Freunden verbringt.“

Göttinger Bierfest

Nicht nur Wein, auch Bier steht bei den Göttingern hoch im Kurs. Bereits zum dritten Mal gibt es beim Göttinger Bierfest wieder einiges zu probieren und zu entdecken. Das Fest wird von Donnerstag bis Sonnabend, 22. bis 24. Juni, auf dem Waageplatz gefeiert. Dann kann wieder mit Bier in unterschiedlichen Variationen angestoßen werden. Ob dunkel, hell, süffig und herb – im Angebot stehen zahlreiche nationale und internationale Biere aus Deutschland, Europa und der Welt. Ob belgisches Fruchtbier, japanisches Fassbier und Bier mit Honig aus der Region – für Bierfans gibt es eine große Auswahl unterschiedlicher Zubereitungen des Gerstensafts.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Überschemmungen in der Region 3