Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Kalt-glitschige Kreaturen faszinieren Kinder

Wie leben Schnecken eigentlich Kalt-glitschige Kreaturen faszinieren Kinder

Schmierig, glitschig, kalt und schleimig – Generationen und Abergenerationen von Kindern sind merkwürdig fasziniert von Schnecken. Das weiß auch die Göttinger Zoologie an der Berliner Straße und hat für die Herbstferien unter dem Thema „Iihh‚ ne Schnecke?!“ eine kleine Lehrstunde veranstaltet.

Voriger Artikel
„Speed dating“: Der schnelle Weg zum neuen Job
Nächster Artikel
Ermittler machen mobil gegen Telefon-Entsperrer

Komisches Gefühl: Eine Schnecke kriecht über die Hand von Daniel.

Quelle: Pförtner

Elf Kinder konnten am Dienstagmorgen nicht nur viel über die behausten Weichtiere erfahren, sondern kleine und größere Schnecken auch in der Hand halten, füttern und genauer untersuchen. Vorbereitet hatten die Betreuerinnen Katrin Gesterding und Gisa Heinemann nicht nur ein Quiz zum Thema, sondern auch ein Terrarium, in dem dutzende Schnecken verschiedener Größe umherkrochen.

In Petrischalen konnten die Kinder einzelne Tiere etwas genauer untersuchen – erfahren, was sie mögen, und was nicht. Große Augen, als sich ein kleineres Kriechtier einem Essigtropfen näherte: Die Schnecke bäumte sich förmlich auf. Charlotte (neun Jahre) und Alex (sieben) hat es gefallen: „Hier lernt man was“ – und das mit Spaß.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Matthias Heinzel

Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017