Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kaminofen setzt Hauswand in Brand

Feuer in Wolbrechtshausen Kaminofen setzt Hauswand in Brand

Bei einem Feuer in der Dorfstraße in Wolbrechtshausen ist am frühen Sonnabendmorgen Schaden in Höhe von rund 25 000 Euro entstanden.

Voriger Artikel
Zwei Autofahrer auf der B 27 schwer verletzt
Nächster Artikel
Forscher: Hann. Münden verliert bis 2025 wahrscheinlich 2400 Bürger
Quelle: Lange

Die Bewohnerin des Fachwerkhauses konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen – laut Feuerwehr, weil Rauchmelder installiert waren. Wie die Polizei mitteilt, entstand das Feuer gegen 2.30 Uhr und vermutlich dadurch, dass ein Kaminofen „unsachgemäß“ betrieben wurde. Der überhitzte Ofen, der mit vielen Briketts befeuert wurde, setzte eine Wand in Brand. Die Freiwilligen Feuerwehren waren mit etwa 60 Kräften im Einsatz. Sie kamen aus Wolbrechtshausen, Nörten-Hardenberg, Parensen, Hevensen und Northeim. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch der Bezirksschornsteinfeger am Brandort.

Von Britta Bielefeld

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region