Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Karnevalisten feiern am Rhein, aber auch an der Leine

Auf dem Highway to Hell Karnevalisten feiern am Rhein, aber auch an der Leine

Schrille Kostüme, zackige Tanz-Garden, Sketche am Laufenden Band und Party bis zum frühen Morgen: In vielen Dörfern rund um Göttingen haben am Wochenende die Narren die Regentschaft übernommen. Nicht nur Karnevalsvereine feierten wie in Lenglern, sondern in vielen Orten wie Reinhausen, In Lödingsen und Sieboldshausen zelebrierten auch Kinder den Spaß am Verkleiden.

Voriger Artikel
Bierflasche auf Kopf geschlagen
Nächster Artikel
100 Jahre Kampf für Gleichstellung

Stimmung im Bovender Bürgerhaus: Polonaise mit dem Prinzen der Stadt Göttingen, Jörg Joachim I., an der Spitze.

Quelle: Heller

Rund 350 Karnevalisten im Bovender Bürgerhaus amüsierten sich in der „Kinowelt 2011“ der Göttinger Werkstätten prächtig. Bewohner von Behinderteneinrichtungen in Göttingen, Gimte und Dransfeld rockten die Bühne direkt auf dem „Highway to Hell“ mit AC/DC. Die Show der Nonnen-Gruppe von den Zietenterrassen „Sister Act und Easy Rider“ riss auch die Abordnungen der Karnevalsvereine aus Göttingen und Dransfeld von den Sitzen. Die Dransfelder Narrengilde zeigte zu ihrem 11-jährigen Bestehen ihre Rotkäppchen-Version. Das „Dransfelder Mädchen“ düste im „Sauseschritt“ über die Bühne, und der böse Wolf bekam keinen „griechischen Wein“ zu schmecken, sondern den Krückstock der Großmutter. Für Jürgen Zobel, seit 22 Jahren Präsident der Werkstätten, gab es natürlich auch einen Dransfelder Jubiläums-Orden.

Lenglern ist Hollywood und auch die Bühne so ganz anders: Plüschsofa mit Tischchen, der Elferrat dezent im Hintergrund. Mitten drin das neue Prinzenpaar – so gar nicht adelig, aber enorm präsent. Frank I. (Frank Witte) trägt zwar Narrenkappe, darunter aber Atze-Schröder-Perücke mit Sonnenbrille. An seiner Seite – natürlich – „Cindy aus Marzahn“ alias Manuela I. (Manuela Förster) als wunderbar freche Prinzessin. Unter ihrem Regiment wird Schlag auf Schlag gelacht, gefeiert, getanzt und prämiert: bester Liebesfilm, bestes Musical, beste Comedy und dazwischen die vielen Garde-Gruppen aus der Karnevalshochburg Lenglern.

Von Gerald Kräft und Ulrich Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017