Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kasseler züchtet Hanf auf der Fensterbank

Polizei Kasseler züchtet Hanf auf der Fensterbank

Nicht besonders clever hat sich ein 39 Jahre alter Mann aus Kassel beim Drogenanbau verhalten haben. Der bereits wegen Drogendelikten einschlägig vorbestrafte Mann steht nach Polizeiangaben im dringenden Verdacht, drei Hanfpflanzen für jedermann sichtbar auf der Außenfensterbank seiner Wohnung an der Kasseler Keplerstraße aufgestellt zu haben.

Voriger Artikel
Kinder-Workshop gegen sexuellen Missbrauch in Göttingen
Nächster Artikel
Familie Haas lehnt Angebot der Stadt Hann. Münden ab
Quelle: dpa (Symbolbild)

Kassel. Ein Anrufer benachrichtigte am Donnerstagabend kurz vor 20 Uhr die Polizei.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, waren bereits einige Passanten dabei, mit Handys und Kameras Schnappschüsse der Freiluftplantage zu schießen. Da der Wohnungsinhaber nicht zu Hause war, bat die Polizei die Kasseler Feuerwehr um Unterstützung, die kurzerhand mit einer Leiter anrückte. Die Polizisten beschlagnahmten die Hanfpflanzen und ermitteln nun wegen illegalem Anbau von Betäubungsmitteln gegen den 39-Jährigen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016