Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Keine Bürger-Reden im Kreistag

Göttingen Keine Bürger-Reden im Kreistag

Die Gruppe von Linken, Piraten und "Die Partei" ist mit dem Ansinnen gescheitert, eine Ausweitung der Bürgerstunde in die Geschäftsordnung aufzunehmen. Unter anderem hatte die Gruppe gefordert, die Beschränkung auf 30 Minuten aufzuheben und nicht nur Fragen, sondern auch Stellungnahmen zuzulassen.

Voriger Artikel
Benefizkonzert des GSO
Nächster Artikel
Schneemänner am Zaun

Der Göttinger Kreistag.

Quelle: Archiv

Göttingen . Auch sollten Missfallenskundgebungen und Beifall zulässig werden. Das lehnte die breite Mehrheit ab, um Sitzungen nicht ausufern zu lassen. Durchsetzen konnte sich hingegen die FDP mit ihrer Forderung, die Beiträge aus der Bürgersprechstunde ins Sitzungsprotokoll aufzunehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017