Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Keine Maßnahmen geplant

Geflügelgrippe Keine Maßnahmen geplant

In Teilen Deutschlands breitet sich die Vogelgrippe aus. Auch in einigen niedersächsischen Landkreisen wurde die Stallpflicht für Geflügel verhängt.  „Im Landkreis Göttingen sind derzeit  keine Maßnahmen geplant“, sagt Verwaltungssprecher Ulrich Lottmann.

Voriger Artikel
"Mr. Trump, bitte denken Sie nach!"
Nächster Artikel
2000 Euro für Göttinger "Refugee Law Clinic"
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Es gebe keinen Vogelgrippefall in Niedersachsen und keinen Verdachtsfall im Landkreis. Auch gehöre die Region  nicht zu den gefährdeten Gebieten

„Grundsätzlich gilt, dass jeder Geflügelhalter verpflichtet ist, die Sicherheitsmaßnahmen gemäß Geflügelpestverordnung einzuhalten“, so Lottmann. Dazu gehöre unter anderem bei Freilandhaltung sicherzustellen, dass Geflügel nur an Stellen gefüttert wird, die nicht für Wildvögel zugänglich sind. Ob auch in der Region mit Fällen zu rechnen ist, sei schwer zu sagen, so Helmut Eiffert, Professor am Institut für Medizinische Mikrobiologie am  Universitätsklinikum. „Vereinzelte Fälle sind auch bei uns nicht auszuschließen“, sagt er.  Für das H5N8 Virus seinen bisher aber keine kritischen Übertragungen auf den Menschen berichtet worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen