Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kinderbetreuung, Busshuttle, Parkplätze

Weihnachtsmarkt Göttingen Kinderbetreuung, Busshuttle, Parkplätze

Glühwein, Bratwurst, Kunsthandwerk: Der Göttinger Weihnachtsmarkt wird am Mittwoch, 23. November, eröffnet. Passend dazu bietet die Göttinger Stadtverwaltung einen besonderen Service an.

Voriger Artikel
Schüler gewinnen Gesundheits-Quiz
Nächster Artikel
Verdächtiger festgenommen

Schon bald geht der Weihnachtsmarkt in Göttingen los - und damit alles reibungslos klappt, bietet die Stadt besondere Services an.

Quelle: CM

Göttingen. So gibt es an den Adventsonnabenden (26. November, 3., 10. und 17. Dezember) jeweils von 10 bis 16 Uhr in der Kinderbibliothek, Thomas-Buergenthal-Haus, Gotmarstraße 8, eine von Pro City gesponserte, kostenlose Betreuung für Kinder ab vier Jahren. Im zweistündigen Wechsel gibt es ein buntes Bastel-, Spiel- und Vorleseprogramm, teilt die Verwaltung mit.

Ebenfalls an den Adventssonnabenden bietet die Stadtverwaltung mit den Göttinger Verkehrsbetrieben einen kostenlosen Busshuttle vom Schützenplatz in die Innenstadt. Die Busse fahren zwischen dem Schützenplatz und der Innenstadt im Zehn-Minuten-Takt. Die erste Fahrt geht ab Schützenplatz um 9.40 Uhr, die letzte startet von der Haltestelle Groner Straße um 20.20 Uhr.

Zudem stehen an den Adventswochenenden zusätzliche Parkplätze zur Verfügung: an der Sporthalle des Max-Planck-Gymnasiums (60 Plätze), an der Bürgerstraße an der Bonifatiusschule I  (15), am Rosengarten (110) und an der Außenstelle des Felix-Klein-Gymnasiums (25), auf den Parkplätzen Goßlerstraße der Universität (230), in den beiden Tiefgaragengeschossen des Parkhauses im Neuen Rathaus (177) und auf dem Parkplatz am Kreishaus am Walkemühlenweg (90). Während der Weihnachtsferien können die Parkplätze am Max-Planck-Gymnasium sowie an der ehemaligen Jahnschule an der Bürgerstraße auch werktags genutzt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016