Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kinderfest auf Schloss Berlepsch

Großes Angebot für kleine Besucher Kinderfest auf Schloss Berlepsch

Viele hundert große und kleine Besucher haben am Sonntag das Schloss Berlepsch unweit der hessischen Landesgrenze gestürmt. Auf dem Gelände der spätmittelalterlichen Festung herrschte beim Kinderfest zeitweise dichtes Gedränge und meist hieß es zunächst einmal Schlange zu stehen.

Voriger Artikel
Säumige Steuerzahler melden sich bei den Finanzämtern der Region Göttingen
Nächster Artikel
Neue "Pflegeoase" im Seniorenzentrum Göttingen

Viel Betrieb auf Schloss Berlepsch: Beim Kinderfest werden allerlei Mitmach-Aktivitäten, darunter auch Schubkarren-Wettlauf, geboten.

Quelle: Heller

Mollenfelde. An diesem sonnenverwöhnten Sonntag war vor allem bei den älteren eines besonders gefragt: Schattenplätze.

Die Kinder haben das Fest mit dem großen Angebot an Aktivitäten genossen und hatten sichtlich ihren Spaß dabei. Schubkarren- und Bobbycar-Wettstreit, Bogenschießen, Hufeisen- und Dosenwerfen waren dabei nur einige Stationen, die von Kindern dicht umringt waren. Bei mancher Aufgabe war aber auch Trost oder Aufmunterung gefragt. Etwa dort, wo mit Dartpfeilen Luftballons zum Platzen gebracht werden mussten.

Eine Mutter versuchte ihre Tochter zu trösten: „Du hast zwar keinen Luftballon getroffen, aber die Wand. Das schafft auch nicht jeder.“ Eine andere versuchte es mit Motivation, als ihr Sohn auf der Jacobsleiter versuchte, zur oben montierten Glocke zu klettern: „Du schaffst das. Versuche das Gleichgewicht zu halten.“ Der Sprössling indes kapitulierte: „Och man, warum machen die das so wackelig?“ Sprach‘s und gab auf.

Viel einfacher hingegen gestaltete sich die Schatzsuche. In einer großen Sandkiste waren Edelsteine versteckt. Immerhin, hier hatten alle Nachwuchsschatzsucher ihr Erfolgserlebnis. Nebenan beim Kinderschminken war die Warteschlange ebenso lang wie ein paar Meter weiter beim Ponyreiten – beides war vor allem bei den Mädchen gefragt.

Auf der kleinen Bühne gab sich Clown Willi alle Mühe, sein Publikum mit Zauberstückchen zu unterhalten. Am Ende hatten die Kleinen ein paar schöne Stunden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Britta Eichner-Ramm

Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen