Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kirmes in Lenglern wie in alten Zeiten

„In vier Tagen um die Welt“ Kirmes in Lenglern wie in alten Zeiten

„Bald geht es wieder los“, ruft Manuela Förster ins Megaphon. Mit ihren zehn Mitstreitern von der Kirmes AG (Arbeitsgemeinschaft) hat sie sich noch einmal getroffen, um das Dorffest auszurufen. Mit der Wummerbox – früher Mülltonne, jetzt mit Ton und Licht ausgestattet – ziehen sie regelmäßig vor dem Fest im Trupp durchs Dorf,  mit Hüftschwung und Gesang zum Gewummer aus der Tonne.

Voriger Artikel
Wassermangel im Göttinger Kiessee
Nächster Artikel
Fortführung der Grabung auf Nörtener Stiftsplatz in Aussicht gestellt

Mit der „Wummerbox“ ziehen sie durchs Dorf: Mitglieder der Kirmes-AG.

Quelle: Theodoro da Silva

Lenglern. Darin fahren sie keinen Müll herum, sondern passend zum Anlass gekühlte Getränke.

Wie die Ausrufer in alten Zeiten verkündet Förster lauthals das Programm ihres viertägigen Volksfests. Und damit auch alle zuhören, schlägt Jan Förster kräftig die Handglocke dazu. Die erste Station machen die Kirmes-Fans, um einen neuen Lenglerner zu begrüßen. Ein dreifaches „Rappe deck up“ rufen sie für den erst zehn Tage alten Moritz.

„In vier Tagen um die Welt“ soll es bei der Kirmes in diesem Jahr gehen. Passend zum Motto haben die AGler ein „Follow-me Car“ für die „Lengl-AIR-n Flugkontrolle“ entworfen.  Versteckt in dem umgebauten Bollerwagen ist eine VIP-Lounge mit Bier und Musik. Als hätte er es gewusst, hat Bernd Burgstett in seinem Auto eine Bar für die Gäste eingerichtet.

„Guck mal in den Kofferraum“, staunt einer. Dort gibt es zum Bier Obstler und Marille.

Spontane Einladung nicht selten

Wie Andrea und Jörg Hoffmann hat das Paar Burgstett die Kirmes-Vorhut eingeladen. Viele hatten gebeten, bei ihnen Station zu machen, sagt Förster. Oft würden sie auf dem Weg durchs Dorf auch spontan auf ein Getränk eingeladen.

Nach den lautstarken Rundgängen durchs Dorf dürften die Lenglerner nun bestens gerüstet sein für die Kirmes. Sie beginnt am Freitag, 26. September, mit dem Abholen der Könige. Um 19 Uhr ist Lampionumzug für die Kinder.

Zum Bieranstich mit dem Musical mit Interpreten aus dem Dorf kommen die Feierlustigen um 20 Uhr in der Festhalle, der Turnhalle, zusammen. Um 21 Uhr beginnt dort die „Viva Las Vegas Party“. Unterhaltung für die Kinder mit Theater und mehr steht dann einen Tag später, am Sonnabend, 27. September, ab 14 Uhr auf dem Plan. Das Lenglerner Volkstheater präsentiert um 20 Uhr „Eine Ortsverwaltung auf Abwegen“.

Nach dem Gottesdienst um 11 Uhr am Sonntag, 28. September, gibt es Pasta. Der Umzug zieht ab 14 Uhr durchs Dorf.  In der Festhalle wird anschließend das Jugendkönigspaar ausgerufen. Oktoberfestgaudi gibt es zum Frühstück am Montag, 29. September. Dabei werden die Majestäten und weitere Preisträger bekanntgegeben.  

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schunkeln im Festzelt
Partystimmung zur Musik von Rainer Hartung und der Band Thanas: fröhliche Gäste beim Groner Kirmesfrühstück.

Auch das gibt es bei der Groner Kirmes: „Die Jury konnte sich einfach nicht entscheiden“, sagte Ortsbürgermeisterin Birgit Sterr (SPD) am Montagmorgen, 22. September, beim traditionellen Kirmesfrühstück vor rund 400 Gästen, als es um die Prämierung der Festumzugsteilnehmer ging.

mehr
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen