Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kirmes in Settmarshausen: Umzug und Proklamation der Könige

Riesentrecker und ein neues Kleinod Kirmes in Settmarshausen: Umzug und Proklamation der Könige

Was für ein Umzug, was für ein Fest: Bei der vom TSV ausgerichteten Kirmes ist am Sonnabend ein riesiger Treck durchs Dorf gezogen – Ziel war die Sporthalle, wo erst die Majestäten proklamiert worden sind und anschließend das halbe Dorf bis spät in die Nacht gefeiert hat.

Voriger Artikel
Friedländer Wasser wird leicht gechlort
Nächster Artikel
Mitsingen und -klatschen am Gospeltag in Göttingen

Festumzug in Settmarshausen.

Quelle: Rudolph

Settmarshausen. „Einmal im Monat bei Bussi 'n Tisch, das hält uns Tulpen jung und frisch“, stand auf dem Banner des Stammtischs „Stramme Tulpen“. „Ich bin zwar keine Tulpe, aber stramm werd ich heut' Abend auch sein“, kommentierte ein Zuschauer. 

Eine Gruppe setzte sich dafür ein, dass Settmarshausen sauber und ordentlich bleibt: „Unser Dorf soll's schönste sein, wir fegen alle Gassen rein“, prangte auf ihrem Spruchband. Dass die 860-Seelen-Gemeinde auch nach dem Umzug noch schmuck und proper aussieht, verdankt sie ihren Kindern: Die sammelten nämlich mit Begeisterung all die Bonbons auf, welche die Umzügler in die Menge warfen.

Weniger Spaß hatte allerdings ein kleines Mädchen. Es schaute sich mit großen Augen die Zwergengruppe an. Doch als einer der lustigen Gesellen die Kleine hochhob, fing sie an zu weinen – sie konnt ja nicht ahnen, dass sich hinter dem dicken Zottelbart eine nette Frau versteckte.

Besonders gespannt waren alle auf die Proklamation der Majestäten. Als Hans-Uwe Kispert, stellvertretender Vorsitzender des Schützenvereins, die Namen verkündete, gab es donnernden Applaus. Die neuen Regenten sind: Kurt Kauschke (König), Dunja Koch (Königin), Lucas Weinbrenner (Jugendkönig), Svenja Kispert (Jugendkönigin). Ulrike Kühn-Galle ist das neue Kleinod.

Von Hauke Rudolph

Foto: Hauke Rudolph

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016