Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kita-Elternrat diskutiert über Horte

Göttinger Ganztagsschulen Kita-Elternrat diskutiert über Horte

Das städtische Konzept für alle Göttinger Ganztagsschulen und eine damit verbundene Schließung von Horteinrichtungen wird zentrales Thema sein, wenn kommende Woche zum ersten Mal seit seiner Gründung der neue Kita-Stadtelternrat tagt. Die Sitzung beginnt am Dienstag, 12. April, um 18 Uhr im Ratssaal Neuen Rathaus.

Voriger Artikel
Stadtjugendring hat neue Referentin
Nächster Artikel
GEB arbeiten an Turnfest-Konzept
Quelle: dpa (Symbolbilder)

Göttingen. Im vergangenen November hatte sich der neue Stadtelternrat für Göttinger Kindertagesstädten konstituiert. Er setzt sich aus entsendeten Vertretern der Kita-Elternräte zusammen. Mehr als 20 Jahre gab es kein entsprechendes Gremium in der Stadt. Er ist auch im Jugendhilfeausschuss des Rates vertreten.

Inzwischen habe der Vorstand seine Arbeit aufgenommen, die erforderlichen internen Strukturen aufgebaut und Themen gesichtet, erklären die Sprecher der Runde, Sandra Froehlich und Moritz Gellert in einem Brief an Eltern und Kita-Erzieher. „Ein für alle Eltern aktuell wichtiger Punkt“ sei danach offenbar das Göttinger Ganztagsschulkonzept und seine Folgen für Hort-Standorte. us

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"