Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Kita-Feuer: Belohnung auf 5000 Euro erhöht

Polizei-Teddy tröstet Kita-Feuer: Belohnung auf 5000 Euro erhöht

Trost für die Kinder des ausgebrannten Kindergartens Kreuz und Quer: Weil bei dem Feuer Anfang September nicht nur ihre Gruppenräume zerstört, sondern auch ihre geliebten Kuscheltiere – Schaf Gertrud und ein großer Bär – ein Raub der Flammen wurden, bekamen sie jetzt Ersatz. Ab sofort steht ihnen der Polizei-Teddy Tom zur Seite und passt auf sie auf.

Voriger Artikel
Jurakurse: Gericht bestätigt Werbeverbot
Nächster Artikel
Wanderer filmen Kuh-Hatz bei Mackenrode

Neuer Freund für die Kinder der Kita Kreuz und Quer: Thomas Rath mit Polizei-Teddy Tom.

Quelle: CR

Göttingen. Das gut ein Meter große Plüschtier in Uniform wurde den Kindern am Dienstag von Göttingens Polizeichef Thomas Rath, Polizeisprecherin Jasmin Kaatz und dem Kontaktbereichsbeamten Rüdiger Iben übergeben. Dazu gab es noch ein Buch über die Arbeit der Polizei und eine große Dose Gummibärchen.

Der fünfjährige David durfte den Polizei-Teddy aus den Händen von Rath entgegennehmen und setzte ihn gleich in die Mitte der begeisterten Kinder. Der Polizeichef erklärte, dass Tom die letzte Zeit in der Dienststelle mitgearbeitet habe und schon über viel Erfahrung verfüge. Daher trage er auch drei Sterne auf der Uniform, die für den Grad des Hauptkommissars stünden. Er werde ihnen also ein guter Freund sein.

Eine heiße Spur gibt es nicht

Die vierjährige Mathilda wollte unterdessen wissen, ob der Brandstifter denn auch ins Gefängnis komme. „Wer euren Kindergarten angesteckt hat, der bleibt ganz lange im Gefängnis“, sagte Rath. „Aber erst mal müssen wir den jetzt fangen.“
Damit das gelingt, habe die Versicherung die Belohnung für Hinweise, die zum Ergreifen des oder der Täter führt, von 3000 auf 5000 Euro erhöht, sagte Kaatz nach der Teddy-Übergabe. Dadurch erhoffe sich die Polizei neue Mitteilungen aus der Bevölkerung. Hinweise habe es bislang nämlich nur vereinzelt gegeben. Eine heiße Spur gebe es nicht.

Anfang September war der Kindergarten zum dritten Mal in seiner Geschichte durch ein Feuer zerstört worden. Unbekannte hatten mehrere Müll- und Papiertonnen angezündet. Von dort aus sprangen die Flammen auf das Kita-Gebäude über. Der Schaden beträgt mehrere hunderttausend Euro.

Ein „Kinderkleidermarkt für den Wiederaufbau der Kita Kreuz und Quer“ findet am Sonntag, 7. Oktober, im Vereinsheim des MTV Geismar, Am Kalten Born 39 a, statt. Die Veranstaltung mit mehr als 20 Ständen zugunsten der Einrichtung dauert von 11.30 bis 16 Uhr. Zum Programm gehören eine Tombola, ein Clown, der Luftballons modelliert, und Kinderschminken.

Schaden von vermutlich mehreren hunderttausend Euro ist in der Nacht zu Freitag im evangelischen Kindergarten in der Merkelstraße entstanden. Ein Brandstifter hatte gegen 1.50 Uhr Feuer an mehreren Mülltonnen im Bereich Himmelsbreite gelegt.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach Brand im Kindergarten

Schaf Gertrud hat den Brand nicht überlebt. Das größte aller Kuscheltiere, fast lammgroß, steckt jetzt wie all die anderen in einem Müllsack und wartet auf die Entsorgungfirma.

  • Kommentare
mehr
Von Redakteur Andreas Fuhrmann

Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen