Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
"Klassisches" Frühstück

Beim Buffet in einer Turnfest-Unterkunft "Klassisches" Frühstück

Ohne Brötchen keine Spiele: Schon früh am morgen haben sich in der Geschwister-Scholl-Gesamtschule untergebrachte Teilnehmer des Erlebnisturnfests zum Frühstück getroffen. Ehrenamtliche des MTV Grone hatten es vorbereitet.

Voriger Artikel
Überfall auf Seniorin
Nächster Artikel
Zurücklehnen und zuhören

Ehrenamtliche des MTV Grone hatten das Frühstück vorbereitet.

Quelle: CH

Göttingen . In der Mensa der Schule, die rund 300 Besuchern als Unterkunft dient, warteten seit 7 Uhr Brötchen, Kaffee, sowie reichlich Müsli und Obst für die Sportler. Die trudelten so früh eher tröpfchenweise ein – einige sprechen von einer „nicht ganz ruhigen Nacht“.

Die hatte auch Gundel Utermöhlen, die für den MTV Grone die Unterkunft mitbetreut. „Ich bin halb 4 aufgestanden,“ erzählt die Rentnerin. Sie packt mit an, weil sie früher selber Turnfestteilnehmerin war – „das hat immer Spaß gemacht,“ erinnert sie sich.

Insgesamt sind die Ehrenamtlichen an diesem Morgen zu Acht, die Aufgaben sind routiniert verteilt: Utermöhlen und andere haben das Essen angenommen, ihre Enkel Saskia und Jessicka werden dafür später beim Aufräumen helfen. Trotzdem ist es der erste Tag – „mal sehen wie´s läuft,“ sagt Utermöhlen.

Über das späte Aufstehen der Sportler ist sie allerdings verwundert – teilweise haben die aber schon erste Übungen gemacht, einige sind nach dem Joggen nochmal Duschen gegangen. Und bei denen, die es zum Frühstück geschafft haben, kommt die üppige Mahlzeit gut an: Die Meisten bedienen sich an den Brötchen mit süßen Aufstrichen, die Sportler zieht es eher zum kleinen Müsli-Buffet.

Insgesamt sei die Auswahl „klassisch“, kommentieren die Mitglieder des Turnvereins Kleefeld aus der Nähe von Hannover. Zufrieden sind sie trotzdem, für Sonntag erhoffen sie sich allerdings Frühstückseier.

Von Christoph Höland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"