Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Klostermarkt in Walkenried und Traktorentreffen in Wöltingerode

Harzer Kloster-Sommer Klostermarkt in Walkenried und Traktorentreffen in Wöltingerode

Im August hat der Harzer Kloster-Sommer begonnen. Das Programm der vier Harzer Klöster mit mehr als 50 Veranstaltungen – Führungen und Konzerte, Gottesdienste, Feste und Märkte endet am Wochenende, 25./26. September, mit dem dritten Klostermarkt in Walkenried.

Voriger Artikel
Achterbahntrip auf fernen Planeten
Nächster Artikel
Göttingerin lebt in Missionarshaus in Tansania

Gemütliches Beisammensein unter den Ruinen: Klostermarkt in Walkenried.

Quelle: EF

Unter Dampf steht das Klostergut in Wöltingerode am Sonnabend und Sonntag, 18. und 19. September, von 11 bis 17 Uhr: Zum Oldtimer-Traktorentreffen werden mehr als 20 000 Besucher erwartet. Bulldog-Veteranen, Mähbinder und Dreschmaschinen kommen zum Einsatz. Höhepunkt des Hoffestes mit Bauern- und Handwerkermarkt ist das Schaupflügen mit dem Dampfpflug „Ottomeyer“, einer über 100 Jahre alten Landwirtschaftstechnik. Darüber hinaus starten donnerstags um 15.30 Uhr und sonntags um 14 Uhr im Kloster Wöltigerode Besichtigungen der 1682 gegründeten Klosterbrennerei.
Bier aus der bayerischen Klosterbrauerei Mallersdorf, Käse aus dem österreichischen Stift Schlierbach, Wein aus dem pfälzischen Klostergut Jakobsberg: Mönche und Nonnen aus nahezu 30 Ordensgemeinschaften aus Deutschland, Österreich und Tschechien präsentieren beim Klostermarkt Walkenried am Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. September, vor der Kulisse des gotischen Zisterzienserklosters ihre Produkte aus Küche, Garten, Keller und Werkstatt. Auf dem Programm stehen außerdem Musik, Kinderunterhaltung, Gespräche sowie Gottesdienst und Heilige Messe. Das Zisterzienser-Museum in den im 13. Jahrhundert erbauten Klostermauern öffnet seine Pforten, und im Kapitelsaal werden Gebetszeiten zum Innehalten und Mitsingen angeboten.

Darüber hinaus veranstaltet das Kloster Walkenried, Steinweg 4a, am Freitag, 17. September, um 18 Uhr eine Kerzenscheinführung mit „Harzer Kniesteressen“. Unter dem Motto „Kleine Mönche auf Zeit“ gehen „Kleine Forschergeister“ am Sonntag, 19. September, um 14 Uhr auf Erkundungstour. Und am Donnerstag, 23. September, gibt es um 19 Uhr eine Kerzenscheinführung für Kinder. Näheres unter Telefon 0 55 25 / 9 59 90 51 und 0 55 25 / 9 59 90 64, Internet unter www.kloster-walkenried.de.

Unter dem Titel „Downtown Illusions“ steht das Michaelsteiner Klosterkonzert am Sonnabend, 18. September, mit der Klassik-Band „Spark“. Beginn ist um 19.30 Uhr. Eine Nachtführung „Lapis sancti Michaelis“ mit gregorianischen Gesängen in der kerzenerleuchteten Klausur und Nachtmahl ist am Sonnabend, 25. September, um 21 Uhr im Kloster Michaelstein vorgesehen. Anmeldung erforderlich: unter Telefon 0 39 44 / 9 03 00, Internet unter www.kloster-michaelstein.de. Am Abschlusstag der Veranstaltungsreihe des Harzer Kloster-Sommers gastiert das Jugendmusikfest Sachsen-Anhalt am Sonntag, 26. September, in Kloster Drübeck. Das Konzert beginnt um 15 Uhr.

Von Karola Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017