Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Köhler unterzeichnet "Charta der Vielfalt"

Für mehr Wertschätzung von Vielfalt Köhler unterzeichnet "Charta der Vielfalt"

Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) hat für die Stadt die so genannte "Charta der Vielfalt" unterzeichnet. Er sieht die Unterzeichnung als Selbstverpflichtung, für eine Organisationskultur zu sorgen, die von gegenseitigem Respekt und der Wertschätzung der Einzelnen geprägt sei. „Wir wollen das Thema ,Diversity' fest bei uns verankern“, erklärte Köhler am Donnerstag. Die Vorbereitung zur Umsetzung der Charta sei angelaufen.

Voriger Artikel
Feuerwehr die Reifen zerstochen
Nächster Artikel
Keine Stallpflicht im Landkreis Göttingen

Göttingen. Ziele der Initiative seien "Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt der Gesellschaft innerhalb und außerhalb der eigenen Organisation, die Wertschätzung der darin liegenden Potenziale, die Einführung und Förderung eines sogenannten Diversity Managements und der regelmäßige Austausch von besonders guten Beispielen unter anderem mit Unternehmen, Politik und Wissenschaft", heißt es in einer Mitteilung der Verwaltung. Aus Göttingen haben bislang die IKUD Seminare, Reeb Kommunikation Int. ,die Ländliche Erwachsenenbildung und die Universität Göttingen die Charta unterzeichnet. In Niedersachsen sind unter anderem die Städte Wolfsburg, Wolfenbüttel, Salzgitter, Osnabrück, Oldenburg, Helmstedt, Goslar, Delmenhorst, Braunschweig und Hannover dabei.
Die offizielle Urkunde zum Engagement der Stadt wird Köhler im Rahmen des nächsten Forums Göttinger Unternehmen am Donnerstag, 24. November, überreicht. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist Schirmherrin. Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoguz, unterstützt die Initiative.
Mehr unter www.charta-der-vielfalt.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 3. bis 9. Dezember