Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kompetenz für Nieren und Lebern

Uni-Klinikum und NZN gründen Kompetenzzentrum Kompetenz für Nieren und Lebern

Die Universitätsklinik Göttingen und das nephrologische Zentrum Niedersachsen (NZN) in Hann. Münden haben ein neues Kompetenzzentrum für Organtransplantation gegründet. Mit dieser laut Mitteilung der Initiatoren „bundesweit bedeutenden“ Einrichtung verbessere sich für die Bürger besonders in Südniedersachsen und Nordhessen, aber auch überregional das Leistungsangebot in der Transplantationsmedizin.

Ziel des neuen Kompetenzzentrums für Organtransplantation ist es, dass künftig Nierentransplantationen ausschließlich am NZN in Münden und Leber- und Multiorgantransplantation am Universitätsklinikum vorgenommen werden. Mit mehr als 100 transplantierten Nieren im Jahr 2009 zählt das NZN bundesweit zu den größten Nierentransplantationszentren.

Patienten, die in Göttingen auf der Warteliste für eine Nierentransplantation stehen, werden mit ihrem Einverständnis künftig auf die Warteliste des NZN – der viertgrößten Warteliste auf eine Spenderniere in der Bundesrepublik – übernommen. Damit sollen die Leistungen am NZN gebündelt werden. Das Uni-Klinikum hingegen hat sich in den vergangenen Jahren als großes Zentrum für Lebertransplantation etabliert.

Das Kompetenzzentrum werde mit den primär versorgenden Ärzten und Krankenhäusern eng zusammenarbeiten, teilen Uni-Klinikum und NZN weiter mit. Die wachsende Zahl an Patienten, für die eine Organtransplantation häufig eine lebensrettende oder die Lebensqualität deutlich verbessernde alternativlose Therapie darstellt, erhalte damit „alle notwendigen Versorgungsangebote in höchster Qualität. Damit strebt das neue Kompetenzzentrum im bundesweiten Ranking der Transplantationszentren eine führende Position an.“

hein/eb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Bundestagswahl: Die Kandidaten im Netz