Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Krach durch Züge

Entwurf für Lärmaktionsplan Schiene Krach durch Züge

Die Lärmkartierung für die Stadt Göttingen ist fertig. Jetzt hat die Bevölkerung Gelegenheit zur Mitwirkung und Stellungnahme.

Voriger Artikel
Vollsperrung während Sanierung
Nächster Artikel
Tanznachmittag für Ältere
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Im vergangenen Jahr hatte das Eisenbahn-Bundesamt einen Pilot-Lärmaktionsplan erstellt, der die Betroffenheit durch Schienenlärm darstellt. Er soll die Basis für einen „Lärmaktionsplan Schiene“ bilden. Dafür liegt jetzt ein Entwurf vor, erklärt die Stadtverwaltung. Mit den Ergebnissen der Lärmkartierung für den Schienenverkehr sei deutlich geworden, „dass die vom Schienenverkehr ausgehenden Lärmbelastungen ein erhebliches Problem für die Stadt Göttingen insbesondere nachts darstellen“.

Ab Montag, 9. Mai 2016, wird der Entwurf des Lärmaktionsplans Schiene über die Dauer von vier Wochen ausgelegt. Anregungen können per E-Mail an laermaktionsplan@goettingen.de sowie schriftlich oder persönlich beim Fachbereich Stadtgrün und Umwelt, Gudrun Friedrich-Braun oder Ulrike Linkersdörfer, Telefon 0551/400 -3136/-2498, genannt werden. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Matthias Heinzel

Tanz in den Mai 2017

Der Mai wird auch in diesem Jahr wieder in zahlreichen Orten der Region Göttingen mit Festen und Veranstaltungen begrüßt. Nicht fehlen darf natürlich der traditionelle Tanz in den Mai am Sonntag, 30. April. Dieser kann, je nach Geschmack, besinnlich oder als große Party gefeiert werden.