Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Krankenhauskeim-Meldungen in Göttingen deutlich gestiegen

Grünen-Ratsfraktion kritisiert Zahl der Kontrollen Krankenhauskeim-Meldungen in Göttingen deutlich gestiegen

Im vergangenen Jahr sind in Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen der Region die Fälle von multiresistenten Keimen (MRSA) und Clostridium difficile, einem anderen Krankenhauskeim, deutlich angestiegen. Das geht aus der Antwort der Stadtverwaltung auf eine Anfrage der Ratsfraktion der Grünen hervor.

Voriger Artikel
Pollenfalle Lenglern: Saison in Göttingen und Region hat begonnen
Nächster Artikel
Absturz von Kleinflugzeug: Ursachenforschung dauert noch Wochen

Im vergangenen Jahr sind in Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen der Region die Fälle von multiresistenten Keimen (MRSA) und Clostridium difficile, einem anderen Krankenhauskeim, deutlich angestiegen.

Quelle: picture-alliance / OKAPIA KG

Göttingen. Die Meldungen von MRSA-Befall an das Göttinger Gesundheitsamt stiegen vom mehrjährigen Mittel von zehn 2014 auf das Doppelte.

Deutlicher noch der Anstieg bei Clostridium difficile-Fällen: Wurden in den Jahren 2010 bis 2013 zwischen einem und fünf Fälle gemeldet, waren es im vergangenen Jahr 22. Welche Krankenhäuser betroffen waren, teilt die Verwaltung „aus juristischen Gründen“ nicht mit.

Das missfällt der Grünen-Ratsfraktion. „Dem Datenschutz wird hier größere Priorität eingeräumt als dem Personenschutz“, kritisiert Grünen-Vorstand Ulrich Holefleisch. „Das ist absolut inakzeptabel.“

Außerdem, so Holefleisch weiter, reiche eine Begehung von Pflegeeinrichtungen nur einmal im Jahr nicht aus: „Daher verlangen die Grünen im Rat der Stadt Göttingen häufigere und unangekündigte Kontrollen sowie eine transparente Patienteninformation über den Hygienezustand des Hauses.“

Außerdem wollen die Grünen wissen, „ob es in den vergangenen fünf Jahren zu Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen mangelnder Hygiene an regionalen Krankenhäusern gekommen ist und wenn ja, welche Teilbereiche hier besonders auffällig waren“, und wie es um die Hygiene in Alten- und Pflegeheimen aussieht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“