Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kreis Göttingen informiert Hann. Münden über Flüchtlinge

Politik Kreis Göttingen informiert Hann. Münden über Flüchtlinge

Die Sprecherin der Stadtverwaltung Hann. Münden, Julia Bytom, hat darauf hingewiesen, dass der Landkreis Göttingen die Stadtverwaltung „über alle mit einer Flüchtlingsunterbringung zu treffenden Entscheidungen und Pläne“ informieren werde.

Voriger Artikel
Kinderchor „Cantus Cordis Hardegsen“ wirkt bei Guinness-Weltrekord-Versuch mit
Nächster Artikel
Göttinger Blutspendedienst am Weender Tor nimmt Arbeit wieder auf
Quelle: Pförtner (Symbolbild)

Hann. Münden. Man stehe im ständigen Kontakt, auch mit dem Integrationsbeauftragten beim Landkreis, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Die Kommune versuche gemeinsam mit dem Landkreis, „den hier ankommenden Flüchtlingen zu einem guten Start zu verhelfen“. Für die lokalen Gruppen in Hann. Münden, die die Flüchtlinge unterstützen möchten, sei eine Austauschmöglichkeit ins Leben gerufen worden. Das Zitat „wir können nicht von Willkommenskultur reden, wenn wir nicht wissen, wer wo untergebracht ist“ im Tageblatt-Artikel zu den Flüchtlingszahlen im Landkreis, so der Hinweis Bytoms, „ist womöglich missverständlich“. be

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana