Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kritik an Konzept in Göttingen

Petition für bessere Ganztagsschulen Kritik an Konzept in Göttingen

Eltern in Göttingen haben eine Online-Petition für bessere Kinderbetreuung am Nachmittag gestartet. Sie fordern „mehr Qualität für Göttinger Ganztagsgrundschulen oder die Wahlmöglichkeit Hort“. Darüber hinaus setzen sich Elternvertreter der Lohbergschule in einem offenen Brief für eine adäquate Betreuung an ihrer Schule ein.

Voriger Artikel
Verhandlung über Mord an Studentin
Nächster Artikel
Acht Jahre Haft für 49-jährigen Bulgaren
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Der Appell in der Petition richtet sich an den Rat der Stadt und ihren Oberbürgermeister. Familie und Beruf ließen sich für viele Familien nur vereinbaren, wenn sie ihre Kinder während der Arbeitszeit gut aufgehoben wissen, heißt es darin.

Flächendeckende Ganztagsbetreuung

Vor diesem Hintergrund loben die Urheber ausdrücklich den Vorstoß der Stadt Göttingen, möglichst flächendeckend an allen Grundschulen eine Ganztagsbetreuung einzurichten. Diese Lösung und ein extra von der Stadt aufgestelltes Rahmenkonzept für eine standardisierte Betreuung werten sie aber als „kostenlose Billig-Variante“.

Sie fordern mehr Geld und Personal für eine gute Ganztagsbetreuung an den Grundschulen, mehr Mitsprache bei der Umsetzung der neue Strategie der Stadt und eine vorläufige Bestandsgarantie für bestehende Horte. Zugleich kritisieren die Eltern, dass „ein exzellentes Angebot bestehender Horte abgeschafft wird“. Denn das ist die Kehrseite des städtisches Konzeptes: Dort, wo Ganztagsangebote eingerichtet sind, will sie die Horte schließen.

Nicht umsetzbar

Das trifft auch drei Einrichtungen im Umfeld der Lohbergschule. Ihre Elternvertreter stellen in einem offenen Brief an die Schulpolitiker des Rates zwar fest, dass das städtische Rahmenkonzept grundsätzlich ihren Erwartungen entspreche.

Sie sind aber überzeugt, dass die Lohbergschule die formulierten Ansprüche nicht umsetzen könne. Gründe dafür seien unter anderem fehlende Räume bei einer unerwartet hohen Schülerzahl. Ihre Forderung: Die Horte sollten zur Entlastung der offenen Ganztagsschule an der Lohbergschule so lange bestehen bleiben, bis eine bestmögliche Betreuung im Sinne des Konzeptes der Stadt angeboten werden kann. Die Petition im Internet: openpetition.de, Suchwort „Ganztagsgrundschulen“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016