Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kulturenmesse auf dem Wochenmarktplatz in Göttingen

„Unglaubliche Vielfalt“ Kulturenmesse auf dem Wochenmarktplatz in Göttingen

In Göttingen leben Menschen aus mehr als 160 unterschiedlichen Ländern. Für sie hat die Kulturenmesse am Sonntag auf dem Wochenmarktplatz einen Ort der Begegnung, des Kennenlernens und des Austauschs geschaffen. An rund 30 Ständen stellten am Sonntag Migrantenorganisationen, Beratungseinrichtungen, Flüchtlingsinitiativen sowie politische und kulturelle Gruppen ihre Projekte und ihre Arbeit vor.

Voriger Artikel
Rekord: 300 Spieleautoren treffen sich in Göttingen
Nächster Artikel
Duderstädter im G-7-Einsatz

Ort der Begenung: die Kulturenmesse auf dem Wochenmarktplatz.

Quelle: Vetter

Göttingen. Zudem gab es ein kulturelles Programm: von traditionellen Tänzen aus Lateinamerika über Salsa aus Kuba bis hin zu persischem Gesang und türkischer Folklore.

Mehr über die Heimat der Menschen kennen zu lernen, die in den vergangenen Jahren nach Göttingen gekommen sind, das sei ein Ziel der Kulturenmesse. Sie sei ein Forum, „das die unglaubliche Vielfalt in Göttingen eindrucksvoll dokumentiert“, sagte Oberbürgermeister Rolf-Georg-Köhler (SPD) bei der Eröffnung.

Die Messe schaffe eine Gelegenheit, „alle herzlich willkommen zu heißen, die als gern gesehene Gäste auf Zeit oder als geschätzte Mitbürger auf Dauer in unserer Stadt sind“. Das gelte besonders für die steigende Zahl von Flüchtlingen.

„Es gefällt mir sehr gut, und das Wetter ist auch toll“, sagte Roberto Perez vom Verein „Mexikaner in Göttingen“. Der 40-Jährige trug einen traditionellen Mariachi-Hut. „Der ist auch gleichzeitig ein Sonnenschutz“, fügte er lachend hinzu. „Wir wollen unsere Kultur, unsere Kleidung und unser Essen präsentieren“, erklärte Mustafa Keskin von der türkischen Ditib-Gemeinde.

„Wir wollen uns den Menschen öffnen, die uns kennen lernen wollen, und Barrieren abbauen.“ „Die ganzen Stände, die Tänze, die schöne Musik. Es macht einfach Spaß“, sagte eine Frau. Die Messe, die vom Integrationsrat und Vereinen und Initiativen organisiert wurde, sei „einfach spannend“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“