Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kunden nutzen verkaufsoffenen Sonntag im Lutteranger für Ostereinkauf

„Die Stimmung ist immer gut“ Kunden nutzen verkaufsoffenen Sonntag im Lutteranger für Ostereinkauf

Auch wenn bei Dauerregen die Masse ausblieb: Betrieb herrschte am Sonntagnachmittag überall in den Geschäften am Lutteranger.

Voriger Artikel
THW Göttingen mit High-Tech-Trinkwasseranlage
Nächster Artikel
Rueda de Casino: Spontaner Salsa am Gänseliesel

Beim ersten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr am Lutteranger herrscht reger Betrieb, auch wenn es unaufhörlich regnet.

Quelle: Hartwig

Göttingen.  Viele nutzen gerade das schlechte Wetter, um am verkaufsoffenen Sonntag im Weender Gewerbegebiet neugierig durch die Läden zu schlendern oder gezielt einzukaufen – besonders für das Osterfest. Die Besucher kamen nicht nur aus Göttingen, auf den Parkplätzen standen auch viele Autos mit Northeimer und Osteroder Kennzeichen.

„Das Wetter ist doch perfekt für einen Einkauf“, schwärmte Petra Siebert. Die 42-jährige Northeimerin nutzte den Verkaufssonntag, „um endlich Stoff für unseren neuen Sofabezug zu kaufen“. Bei schönem Wetter wäre sie in den Garten gegangen. Auch Familie Thimm aus Weende wollte sich den trüben Regentag nicht vermiesen lassen. Während Sohn Pavel (8) an einem Basteltisch ein großes Bild mit Tieren malte, schauten seine Eltern nach einem Küchenschrank und wollten dann Geschenke für Ostern besorgen.

„Für das Wetter ist es okay“, beschrieb Benjamin Strauß, stellvertretender Leiter von McTrek, die Geschäftslage. Es kämen zwar weniger Kunden, aber von denen würden viele „ganz ordentlich kaufen“. Das beobachtete auch Bernd Deutz, Geschäftsleiter von CJ Möbel Jäger. Obwohl statt erwarteter 2000 Tageskunden nur 1200 gekommen seien, „ist die Stimmung immer gut“. Problematischer als das Wetter seien die Osterferien.

„Dadurch bleiben viele aus unserer Zielgruppe weg.“ Hart traf es die Händler im Außenbereich. Kaum ein Kunde wollte am „Grill-und-Pfanne“-Wagen von Hilmar Theile eine Bratwurst essen. „Ich kann es aber keinem verdenken, der an so einem Tag zuhause auf dem Sofa bleibt“, nahm er es recht gelassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“