Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kundgebung gegen Kakerlakenbefall

Ungeziefer Kundgebung gegen Kakerlakenbefall

Es sollte eine richtige Demonstration gegen den Kakerlaken-Befall in Göttinger Immobilien wie dem Hagenweg 20 werden. In der Sommerhitze ist es am Sonnabendmittag nur eine kleine Kundgebung geworden.

Voriger Artikel
Roringer bauen Dorfladen für 100 000 Euro aus
Nächster Artikel
Hemeln und Harber sind Siegerdörfer
Quelle: Heller

Göttingen. Lars Stanze am Megafon und Martin Koch forderten aber die Stadtverwaltung Göttingen zum Handeln gegen den Ungeziefer-Befall auf.

"Wir fordern Ersatz-Wohnungen und dass es keine Neuvermietungen mehr gibt", so Stanze. Täglich, wöchentlich und seit Jahren hätten die Mieter mit den Kakerlaken zu tun. "Wir wünschen ihnen kakerlakenfreie Nächte", sagte er den Zuhörern.

Auch Anwohner aus der Ruhstrathöhe, die ebenfalls betroffen sind, waren darunter. Stanze nannte die Zustände im Hagenweg menschenverachtend. "Göttingen ist unsere Stadt, ich rufe alle, die auch davon betroffen sind,  auf, sich beim Tageblatt zu melden", sagte er.

Denn: "Das hier ist nicht das Ende, das ist erst der Anfang."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
RTL-Kamerateam besucht Hagenweg 20
Lars Stanze vor der Kamera.

Lars Stanze ist mit den Nerven am Ende, wieder einmal. Er wohnt am Hagenweg 20 in Göttingen und schlägt Alarm, auch nicht zum ersten Mal. In seiner Wohnung hat er mit Wassereinbrüchen zu kämpfen. Das Wasser tropft jetzt sogar dem Lüfter und einer Steckdose. Ein RTL-Fernsehteam war vor Ort

mehr
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“