Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kupferdiebe ohne Beute

Kupferdiebe ohne Beute

Ohne Beute vor Eintreffen der Polizei geflohen sind mutmaßliche Kupferdiebe, die in der Nacht zum vergangenen Sonnabend im Steinbruch Emme an der Emmenhausener Straße versucht hatten, eine ausgediente Trafostation auszuschlachten.

Voriger Artikel
Bürger liefern mehr als 1000 Spenden an
Nächster Artikel
Von der Antarktis bis zur Elbe

Emmenhausen. Offenbar waren die Diebe gestört worden, denn sie ließen am Tatort nicht nur das Diebesgut, mehrere demontierte Kupferkabel, sondern auch persönliche Gegenstände und Einbrecher-Werkzeug zurück.

Ein Zeuge hatte Sonnabendnacht gegen 0.30 Uhr verdächtige Personen in dem Steinbruch beobachtet und die Polizei alarmiert. Als die wenig später mit mehreren Streifenwagen eintraf, hatten die Täter schon das Weite gesucht.

Auch die Absuche des Geländes nach den verhinderten Dieben verlief ergebnislos, teilte die Polizeipressestelle am Montag mit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“