Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Laika-Freunde machen in Göttingen Station

50 Wohnmobilfans am Sandweg Laika-Freunde machen in Göttingen Station

Rund 50 Freunde des italienischen Wohnmobils haben sich am Wochenende in Göttingen getroffen. Mit ihren „Laika“-Fahrzeugen machten sie auf dem Parkplatz am Sandweg Station.

Voriger Artikel
Doping-Prozess in Göttingen: Suche nun auch nach Viagra
Nächster Artikel
Großes Benefizkonzert im Alten Rathaus Göttingen

Laika-Freunde am Sandweg

Quelle: Bielefeld

Göttingen. „Es ist wirklich toll hier“, sagt Gisela Jungjohann und Susanne Pfeifer und Burkhard Stibbe stimmen ihr zu. Das bundesweite Treffen der Wohnmobilisten fand erstmals in Göttingen statt, Familie Haßfeld aus Göttingen ist Mitglied im Club und hat den Platz ausgesucht. „Wir sind jedes Jahr woanders“, sagt Schriftführerin Pfeifer. Von Hamburg im Norden bis Pfaffenhofen im Süden reichen die Kennzeichen an den Wohnmobilen. „Wir haben einen Ausflug in die Saline Luisenhall und einen zum Weihnachtsmarkt unternommen“, erzählt Jungjohann. Da der Wohnmobilhafen an der Eiswiese über 28 Plätze verfügt, der Club aber allein schon mit 25 Fahrzeugen anreiste, habe die Göttinger Sport- und Freizeit-GmBH diesen Platz zur Verfügung gestellt.  Am Sonntag morgen reisten die Laika-Freunde wieder ab – und möchten gerne wiederkommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"