Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zeuge nicht erschienen

Landgericht Göttingen Zeuge nicht erschienen

Das Verfahren vor dem Göttinger Landgericht gegen einen 34-Jährigen wegen Einfuhr von Drogen in größerem Stil musste am ersten Verhandlungstag bereits vor der Beweisaufnahme unterbrochen werden. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, er habe Marihuana in den Niederlanden erworben und in Deutschland verkauft.

Voriger Artikel
Kreisarbeitsgemeinschaft wird 50
Nächster Artikel
FKG-Leiter informiert über Schulentwicklung
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. In weiteren Fällen sei er als Händler tätig geworden, heißt es in der Anklage. Diese stützt sich vor allem auf die Aussage eines Zeugen, der am ersten Tag allerdings nicht vor Gericht erschien. Die Verhandlung wird am heutigen Dienstag fortgesetzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016