Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Landkreis Göttingen hat Pedelec-Verleihsystem auf den Weg gebracht

„Jetzt macht Radfahren wieder Spaß“ Landkreis Göttingen hat Pedelec-Verleihsystem auf den Weg gebracht

In den Gemeinden Dransfeld und Friedland wird seit September ein System für die gemeinschaftliche Nutzung von Elektrofahrrädern im ländlichen Raum erprobt. Das Projekt ist Teil des Schaufensterprojekts „E-Mobilität vorleben“.

Voriger Artikel
Tageblatt-Wetter für 24. & 25. Oktober 2015
Nächster Artikel
Neue Ausstellung im Museum am Thie in Göttingen

In den Gemeinden Dransfeld und Friedland wird seit September ein System für die gemeinschaftliche Nutzung von Elektrofahrrädern im ländlichen Raum erprobt.

Imbsen. An vier Verleihstationen (sechs Stellplätze in Dransfeld, vier in Imbsen, sechs in Friedland am Bahnhof und vier in Reiffenhausen) können nach Anmeldung Pedelecs gemietet werden.

Ursprünglich war die Idee zum Aufstellen dieser Verleihmöglichkeit, eine bessere Erreichbarkeit des öffentlichen Nahverkehrs im ländlichen Raum zu bieten, erläuterte Samtgemeindebürgermeister Matthias Eilers (SPD) jetzt bei einem Treffen in Imbsen. Dort können am Dorfgemeinschaftshaus vier E-Fahrräder gemietet werden.

Es habe sich herausgestellt, dass viele Nutzer die Pedelecs auch gerne in ihrer Freizeit nutzen. Derzeit seien gemeindeübergreifend 105 Nutzer beim Verleihsystem angemeldet.

Für Landrat Bernhard Reuter (SPD) spielt das neue Verleihsystem eine große Rolle im Bereich Klimaschutz. Mobilität, gepaart mit der Abkehr von fossiler Energie: „Pedelecs sind populär“, so Reuter in Imbsen. Allerdings gelinge die Mobilitätsumstellung nicht sofort, nur im Etappen. Pedelecs spielten beim besseren Koordinieren der verschiedenen Verkehrsformen zwischen Stadt und Land eine große Rolle.

Mehr Informationen und Registrierung auf www.e-mobilitaetvorleben.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“