Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Landkreis hilft bei Gleichberechtigung

Aktionswochen in Göttingen Landkreis hilft bei Gleichberechtigung

In zwei Kursen will der Landkreis Göttingen im September Flüchtlingshelfer und Geflüchtete zum Thema „Gleichberechtigung“ beraten. Die Seminare finden im Rahmen der Aktionswochen „GleichbeRECHTigt leben – unsere Werte, unser Recht“ statt.

Voriger Artikel
Linke: Einzelhandelskonzept außer Kraft gesetzt
Nächster Artikel
Schmuck aus Wohnung gestohlen

Flüchtlinge können sich zum Thema „Gleichberechtigung“ beraten lassen.

Quelle: dpa

Landkreis. Für Haupt- und Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit werden die zweitägigen Fortbildungen „Typisch Flüchtling? Typisch Frau? Typisch deutsch – Genderkompetenz im interkulturellen Kontext“ angeboten. Außerdem stehen für alle interessierten Frauen die eintägigen Workshops „Selbstbestimmt Grenzen setzen“ zur Verfügung. Unterstützt wird der Landkreis dabei von der Volkshochschule Göttingen Osterode, der Ländlichen Erwachsenenbildung und den jeweiligen Koordinierungsstellen Migration und Teilhabe in Hann. Münden, Duderstadt und Osterode. Die Aktionswochen sind ein Gemeinschaftsprojekt des Sozialministeriums Niedersachsen und den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten.

Die Termine der Veranstaltungen können bei der Gleichstellungsbeauftragen des Landkreises Göttingen, Angelika Kruse (Telefon: 0551/525-2258, E-Mail: kruse@landkreisgoettingen.de), angefordert werden.

Von Verena Pauer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Bilder der Woche vom 7. bis 13. Oktober 2017