Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Landkreis will Brutvogelbestand erfassen

Göttingen Landkreis will Brutvogelbestand erfassen

Der Landkreis Göttingen will seine Daten über Brutvögel im Kreisgebiet aktualisieren. Dazu werden Kartierer im Auftrag der Kreisverwaltung auch Flächen im Außenbereich, die frei zugänglich sind, betreten.

Voriger Artikel
Landkreis sammelt Baum- und Strauchschnitt
Nächster Artikel
Sonnenwetter zieht Kanuten nach Göttingen

Feldlerche

Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Die Aktion dient der Aktualisierung des Brutvogelbestandes.

Info

Weitere Informationen gibt es beim Umweltamt des Landkreises Göttingen, Telefon 0551/525-375 oder 345, E-Mail.

Es werden Vogelarten nach der Vogelschutzrichtlinie erfasst, teilt der Landkreis weiter mit. Dazu gehörten Arten wie Neuntöter, Mittelspecht, Grauspecht, Schwarzspecht, Baumfalke, Rotmilan, Schwarzmilan, Wespenbussard und Wanderfalke. Die Erfassung soll bis August abgeschlossen sein. Der Landkreis bittet Grundstückseigentümer und Flächennutzer, den Kartierern das Betreten der Grundstücke in der freien Landschaft zu ermöglichen. Aufgrund der Anzahl der Flächen inden etwa 50 verschiedenen Gemarkungen sei eine Einzelinformation der Grundstückseigentümer nicht möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Matthias Heinzel

Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016