Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Landschaftsfotos als Protest gegen Windräder

Bürgerinitiative verteilt Bildband Landschaftsfotos als Protest gegen Windräder

„Schöne Landschaft im Westen von Göttingen – vielfältig, bunt und schützenswert“ ist der Titel einer Broschüre, die die Bürgerinitiative „Gegenwind“ herausgegeben und an alle Haushalte in Groß Ellershausen und Hetjershausen verteilt hat.

Voriger Artikel
Mit dem Sonderzug in ein neues Leben
Nächster Artikel
Filmpreis für Patrick Vollrath

Landschaftsfotos  als Protest gegen Windräder

Quelle: Hinzmann

Groß Ellershausen. Der Bildband ist Teil ihres Protestes gegen Windradstandorte und neue Strommasten in der Nähe der Dörfer. Weitläufige Wiesen, urige Waldwege, blühende Ackerraine und am Himmel schwebende Raubvögel zeigen die gut 30 Hochglanzfotos – alle aufgenommen im Umfeld der Dörfer und im Groner Holz. In kurzen Texten erklären die Herausgeber, warum die aufgenommenen Naturbereiche schützenswert sind.

Seit der Gründung des Vereins „Gegenwind“ vor vier Jahren sei in vielen Runden über Windenergie und die Höchstspannungsstromtrasse im Landschaftsschutzgebiet Leinetal diskutiert worden, stellen sie in einem Begleitbrief fest, nie aber über „die Schönheit dieser Landschaft“.

Ihren „besonderen Reiz“ wolle die Initiative mit den „eindrucksvollen Bildern“ in der Broschüre vor Augen führen – auch Politikern als Entscheider bei der Suche nach Windradstandorten und Stromleitungstrassen. Weitere Exemplare können „gegen eine kleine Spende“ angefordert werden – bei Kontakt über die Internetseite www.bi-gegenwind.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen