Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Laserstrahlen über der Innenstadt Hann. Münden

Mündener Weihnachtsmarkt Laserstrahlen über der Innenstadt Hann. Münden

Bunte Laserstrahlen sollen Besucher künftig in die Innenstadt locken: Ab Freitag, 27. November soll ein Laserprojektor einen Lichtteppich über den Hann. Mündener Weihnachtsmarkt projizieren.

Voriger Artikel
Vier Göttinger Rocker wegen Erpressung verurteilt
Nächster Artikel
Kellerbrand bei Göttinger Firma Novelis

Spektakuläre Illumination über der Innenstadt.

Quelle: Löbermann

Hann. Münden. Das neue Beleuchtungskonzept für den Weihnachtsmarkt haben die Weserumschlagstelle Hann. Münden Wirtschaftsförderungs und Stadtmarketing GmbH (WWS) gemeinsam mit der Firma Arflow erarbeitet.

Kernstück dabei ist der, am vergangenen Wochenende erstmals getestete, Laserprojektor, der von der Tillyschanze aus den Himmel über dem Weihnachtsmarkt beleuchten soll. „Der Laser wird von der Tillyschanze aus weit sichtbar wie ein Fingerzeig auf den Weihnachtsmarkt und die Altstadt deuten, um die Menschen in die Innenstadt zu ziehen“, ist sich WWS-Geschäftsführer Rolf Bilstein sicher.

Mit der Adventskerze auf dem Natermann-Turm und der bereits beleuchteten Tillyschanze werde so ein Lichtensemble geschaffen, das eine unvergessliche Inszenierung schaffe, so Bilstein.

In Betrieb genommen wird die bunte Lichtinstallation bei der „Licht-an-Party“ am 27. November, die die WWS zusammen mit der Stadtverwaltung und der Mündener Gilde plant. Außerdem soll es in der Weihnachtszeit wieder viele Aktionen des Einzelhandels in Hann. Münden geben. So haben die Veranstalter zum Beispiel am 16. Dezember die eigens für Kinder konzipierte Event-Vorlesung „Pippi plündert den Weihnachtsbaum“ vorgesehen.

Von Benjamin Köster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016