Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Laster brennt auf A7 bei Hann. Münden-Lutterberg - Folgeunfälle, Diesel auf A7

Hann. Münden Laster brennt auf A7 bei Hann. Münden-Lutterberg - Folgeunfälle, Diesel auf A7

Auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Norden ist kurz hinter der Anschlussstelle Lutterberg ein Lastwagen in Brand geraten. Das Feuer gegen 15 Uhr löste sofort einen Stau aus. Die Fahrtrichtung Nord ist noch immer voll gesperrt.

Voriger Artikel
„Kin­der sicher im Auto“: Göttinger Polizei schult Schüler
Nächster Artikel
Billingshausen: Autofahrer stirbt bei Unfall Unfall auf der B446
Quelle: Burkhardt

Hann. Münden/Lutterberg. . Derzeit reicht der Rückstau bis Kassel Nord. Der Verkehr wird weiträumig über die Autobahn 44 umgeleitet. Die Polizei rechnet auch noch mit einer weiteren Dauer der Vollsperrung bis 20 Uhr, weil an der Unfallstelle großflächig Dieseltreibstoff ausgelaufen ist und die gesamte Fahrbahn in Richtung Göttingen gereinigt werden müsse. Weitere Einzelheiten zum Brand, der inzwischen gelöscht ist, sind nicht bekannt. Die Zugmaschine eines Sattelzuges war komplet ausgebrannt und konnte auch mit Schaum nicht gelöscht werden. Am Stauende, meldete die Autobahnpolizei, habe es einen Auffahrunfall gegeben. Und auch auf der Gegenseite habe es durch unaufmerksame Gaffer einen Folgeunfall gegeben. Es blieb aber bei Bagatellschäden. Zu Ursache, Schadenshöhe und Aufhebung der Sperrung gibt es aktuell noch keine Auskunft.

Der Artikel wurde um 18.06 Uhr aktualisiert.

Foto: Burkhardt

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen