Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Laster mit 25 Tonnen Altöl auf A7 bei Witzenhausen verunglückt

Im Straßengraben gelandet Laster mit 25 Tonnen Altöl auf A7 bei Witzenhausen verunglückt

Auf der Autobahn 7 in der Steigungsstrecke in Höhe des Gutes Ellerode (Stadtgebiet Witzenhausen, Hessen) ist am Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr ein Lastzug mit rund 25 Tonnen Altöl an Bord verunglückt. Der Tankwagen landete im Straßengraben und liegt derzeit auf der Seite.

Voriger Artikel
Von Bus gestreift: Arbeiter stürzt in Göttingen aus Hubwagen
Nächster Artikel
Dransfelder Aldi-Filiale schließt
Quelle: Heller

Ellerode. Die Ladung droht auszulaufen. Es handele sich dabei zwar um altes Öl, aber nicht um Gefahrgut, betont eine Polizeisprecherin. Aktuell soll der Tank aber noch dicht sein. Rettungskräfte sind im Einsatz. Der Fahrer aus Hildesheim wurde bei dem Unglück, das nach ersten Erkenntnissen der Polizei durch einen geplatzten Reifen ausgelöst wurde, leicht verletzt.

Aktuell staut sich der Verkehr in Fahrtrichtung Göttingen auf vier Kilometer. Er wird derzeit noch zweistreifig, während der Bergung voraussichtlich nur noch einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Ob und wann der Lastwagen befüllt geborgen werden kann, steht noch nicht fest. Die Bergungsabeiten werden voraussichtlich noch mehrere Stunden andauern.      

Dieser Artikel wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung