Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Mutmaßlich ein Unfall

Leichenfund im Klosterpark Mutmaßlich ein Unfall

Nach dem Fund der Leiche eines 54 Jahre alten Göttingers im Weendebach am Sonntagmorgen dauern die Ermittlungen zur Todesursache noch an. Die Obduktionsergebnisse liegen laut Polizei noch nicht vor.

Voriger Artikel
Hebammen erbitten Hilfe
Nächster Artikel
Becker bleibt Chef der Rats-Grünen

Der Klosterpark in Weende (Archivbild)

Quelle: Heller (Archiv)

Weende. Mutmaßlich habe es sich aber um einen nächtlichen Unfall gehandelt. Der 54-Jährige könnte beim Durchfahren des Klosterparks mit seinem Fahrrad gestürzt und teils in das 35 Zentimeter tiefe Wasser des Baches gefallen sein.

Sein lebloser Körper war am Sonntagmorgen von einer Joggerin entdeckt worden. Ein Notarzt hatte nur noch den Tod des 54-Jährigen feststellen können.    

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lebloser Körper am Rand des Weender Klosterteichs
Der Klosterpark in Weende (Archivbild)

Im Klosterpark Weende ist am Sonntagmorgen eine männliche Leiche gefunden worden, wie ein Polizeisprecher bestätigte. Bei dem Toten handelt es sich um einen 54 Jahre alten Göttinger. Der leblose Körper lag Zeugenangaben zufolge am Rand des Weendebaches mit dem Kopf im 30 Zentimeter tiefen Gewässer.

  • Kommentare
mehr
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016