Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Schmelcher löst Linne ab

Leitung der Beschäftigungsförderung BFGoe Schmelcher löst Linne ab

Christian Schmelcher ist neuer Leiter der Beschäftigungsförderung Göttingen (BFGoe), eine kommunale Anstalt öffentlichen Rechts der Stadt. Sein Vorgänger Dietmar Linne ist nach Angaben der Stadtverwaltung in den Ruhestand gegangen.

Voriger Artikel
Square Dancer treffen sich in Göttingen
Nächster Artikel
Fehlalarm nach Stichflamme beim Grillen

Stabswechsel bei der BFGoe: Sozialdezernentin Petra Broistedt, Dietmar Linne, neuer BFGoe-Vorstand Christian Schmelcher und der Oberbürgermeister der Stadt Göttingen, Rolf Georg Köhler (v.l.).

Quelle: r

Göttingen. Schmelcher ist seit 2005 bei der BFGoe tätig, seit drei Jahren als Stellvertreter von Dietmar Linne. Der gebürtige Frankfurter studierte in Göttingen Betriebswirtschaft und erwarb eine Zusatzqualifikation in Gestaltberatung, die er lange Zeit in der Gründungsberatung MOBIL der BFGoe einsetzte. Der 42-Jährige sieht die Herausforderungen der nächsten Jahre insbesondere in den Änderungen der EU-Arbeitsmarktpolitik durch den Brexit, in der Integration der in Göttingen lebenden Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt und im Mangel an (sozial-) pädagogischen Fachkräften. Linne arbeitete seit 1985 zunächst bei der Stadt als Sozialarbeiter im Jugendamt. Die Abteilung „Hilfen zur Arbeit“ baute er als deren Leiter zum „Amt für Beschäftigungsförderung“ aus. Nach der Ausgründung 2003 wurde Linne zum Vorstand der neuen „Beschäftigungsförderung Göttingen" berufen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Ulrich Schubert

Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region