Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Lenglerner reisen in vier Tagen um die Welt

Kirmes in Bovendens zweitgrößtem Ortsteil Lenglerner reisen in vier Tagen um die Welt

So viele Araber und Mexikaner, Italiener und Franzosen sind wohl noch nie durch Lenglern gezogen. Rappe deck up, „Raff dich auf“, in vier Tagen um die Welt: Unter diesem Motto stand am Wochenende die Kirmes des Bovender Ortsteils. Mehrere  von Treckern gezogene Flugzeuge rollten durchs 2200-Einwohner-Dorf.

Voriger Artikel
19. Göttinger Gänselieselfest eröffnet: Gesa Strate neues Mini-Gänseliesel
Nächster Artikel
Kirmes mit Festumzug in Rosdorf

Als schnelle Engel unterwegs: das Team der evangelischen Kirchengemeinde.

Quelle: Heller

Lenglern. Da schwebte der Flieger der Kegelfreunde von Rumkugel Airlines durch die Straßen. Das Flugzeug der Kegelknaller flankierten zehn Stewardessen. Seit 15 Jahren treffen sich die Frauen alle vier Wochen zum Bowling. Einst hatten sie eine Kinderkrabbelgruppe gegründet. Als die Kleinen in den Kindergarten kamen, trafen sich die Mütter weiter, nun ohne Kinder.

„Unser Flugzeug ist leider abgestürzt“, bedauerte Feuerwehrkamerad Tim Stietenroth. Der Trecker hatte Öl verloren und musste rechts ran fahren. So zogen die Feuerwehrleute, auch sie international kostümiert, alleine durch den Ort, Stietenroth als römischer Feldherr mit Lorbeerkranz im Haar. In vier Tagen um die Welt? „Engel sind schneller“, stand selbstbewusst auf dem Wagen der evangelischen Kirchengemeinde.

Alle hatten sich als himmlisches Federvieh kostümiert, auch Pastor Daniel Küchenmeister und der Kirchenvorstand. Vorneweg marschierte die AG Kirmes Lenglern, die das Fest seit 17 Jahren organisiert. „Höhepunkt war die Aufführung des Stücks Eine Ortsverwaltung auf Abwegen mit dem Lenglerner Volkstheaters am Sonnabend vor 360 Besuchern“, so die Vorsitzende Manuela Förster. Heute gibt es um 10 Uhr ein Kirmes-Frühstück in der Sporthalle. 

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 3. bis 9. Dezember