Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Leo Bartsch beim Göttinger Gänseliesel-Fest

Voting Leo Bartsch beim Göttinger Gänseliesel-Fest

Der zweite Top-Act für das diesjährige Gänseliesel-Fest steht fest: Leonore Bartsch, unter anderem durch die Casting-Band Queensberry bekannt, kommt am 27. September nach Göttingen. Sie tritt vor der Latino-Pop-Combo Hot Banditoz auf der großen Bühne an der Johanniskirche auf.

Voriger Artikel
„B&B“ eröffnet zweites Hotel in Göttingen
Nächster Artikel
Wer vermisst eine Gartenbank?

Leo Bartsch

Quelle: EF

Göttingen. Die gebürtige Göttingerin kennen viele Menschen, nicht nur aus der Region, aus der Casting-Sendung Popstars, aus der die Gruppe Queensberry hervorging. Vier Jahre – von 2008 bis 2012 – sang Leo dort mit, ehe sie sich unterschiedlichen Solo-Projekten widmete.

Derzeit ist die in Bernshausen aufgewachsene 26-Jährige mit ihrem Akustik-Pop-Duo Resaid unterwegs. Auf ihrem Album „Acoustic Adventures“ präsentiert sie mit ihrer Mitstreiterin Tamara „Tamy“ Ruprecht akustische Coverversionen von Dance-Hits der 1990er-Jahre. Am 27. September präsentiert Leo Bartsch in ihrer alten Heimat Göttingen einen gefühlvollen Musik-Mix.

Zudem geht das Gänseliesel-Voting in die heiße Phase: Nur noch bis zum kommenden Montag, 24. August, 12 Uhr, können Fans für ihre Favoritin abstimmen. Sie wissen noch nicht, wem Sie Ihre Stimme geben wollen? Dann schauen Sie auf die Homepage und verschaffen Sie sich einen Überblick über die 20 jungen Frauen, die sich in diesem Jahr zur Gänseliesel-Wahl gestellt haben. Natürlich können Sie auch mehreren Kandidatinnen Ihre Stimme geben.             mi

 

Informationen online unter: gaenseliesel-fest.de und auf facebook.com/gaenselieselfest

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis