Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Lesesommer im Levinschen Park

Göttingen Lesesommer im Levinschen Park

Etwa 20 Kinder haben im Levinschen Park in Göttingen gespannt den Erzählungen von Gabriele Güterbock-Rottkord gelauscht. Die ehrenamtliche Vorleserin las beim 12. Göttinger Kinder-Vorlese- aus dem Buch „Pinguin gefunden“ von Oliver Jeffers vor.

Voriger Artikel
Ortsrat Fuhrbach: Aufgaben auf 22 Schultern verteilt
Nächster Artikel
Jugendliche Flüchtlinge stellen sich bei Aktionstag in Göttingen vor
Quelle: SPF

Göttingen. Güterbock-Rottkord hatte das Buch vergrößert, zum besseren Verständnis nutzte sie ein Mikro. Ihre Zuhörer saßen auf Decken vor ihr auf der Wiese. Viele der anwesenden Kinder waren nicht zum ersten Mal dabei, einige kannten sogar das Buch. Das machte es für Güterbock-Rottkord nicht unbedingt einfacher, da einige Kinder in der Geschichte vorgriffen. Nach der Lesung gib es immer eine Mitmachaktion. An diesem Mittwochnachmittag wurde, passend zum Buch, ein Pinguin gebastelt. Güterbock-Rottkord hatte dazu schon alles vorbereitet: Pappröllchen gefertigt, Pappe für Flügel, Füße und Schnabel geschnitten, Stifte, Scheren und Kleber mitgebracht. Die Vorbereitung und Ideen kommen von den ehrenamtlichen Mitarbeitern. „Aber es macht ja auch Spaß“, sagte Güterbock-Rottkord.

 

Der vierjährige Lennart war das erste Mal mit seiner Mutter dabei. Für sie sei es ein Experiment gewesen, aber sie wollten wiederkommen. Lennart fand es einfach „super“. Der sechsjährige Christian war mit seinem Vater mit dem Fahrrad aus Knutbühren in den Park gekommen. „Ich kannte das noch gar nicht, aber es war toll.“

 

Der Kinder-Vorlese-Sommer wird gemeinsam von der Stadtbibliothek und dem Fachbereich Jugend der Stadt organisiert. Die Bücherei stellt die Bücher, der Fachbereich Jugend trägt die Kosten. Vorgelesen wird immer mittwochs um 16 Uhr auf verschiedenen Göttinger Spielplätzen. „Das Angebot wird sehr gut wahrgenommen“, sagte Güterbock-Rottkord. Sie bildet zusammen mit Karin Steinfeld-Bartelt das ehrenamtliche Vorleser-Team. Im vergangenen Jahr wurde das Projekt beim Deutschen Lesepreis in der Kategorie „Herausragendes kommunales Engagement“ ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"