Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Letzte Blütenpracht im Rosenpark Reinhausen

Schauen und schnuppern Letzte Blütenpracht im Rosenpark Reinhausen

„Herbstzauber im Rosenpark Reinhausen“ – unter diesem Motto hat Karin Schade am Tag der Deutschen Einheit ihren über einen Hektar großen Schaugarten für Besucher geöffnet.

Voriger Artikel
Wendebachstausee läuft leer
Nächster Artikel
Tag der Deutschen Einheit: Seit 25 Jahren feiern Ost und West gemeinsam in Siemerode

Unter dem Motto „Herbstzauber im Rosenpark Reinhausen“ hat Karin Schade am Tag der Deutschen Einheit ihren Schaugarten für Besucher geöffnet.

Quelle: Eichner-Ramm

Reinhausen. Und die rund 500 Gäste haben sich bei fast sommerlichen Temperaturen davon überzeugen können, dass auch im Herbst noch einiges blüht und mit Farbenpracht verzaubert.

Hans-H. Althaus hat in seinem Garten in Bremke selbst etwa 500 Rosen. Dennoch lobt er die Vielfalt in Schades Rosengarten – „eine erlesene Auswahl“, und darunter auch vieles, was man sonst nicht bekommt, ergänzt der Hobbyzüchter. Einfach nur den letzten Blütenflor des Jahrens genießen, das war die Intention von Ute Schmidt aus Waake.

Auch sie züchtet Rosen. Den Rosenpark Reinhausen besuche sie regelmäßig. Und Reinhard Rümenapf aus Falkenhagen hat den Feiertag für einen Ausflug in den Rosenpark genutzt. Gerade hat er an der Rose namens „Souvenir de Nemours“ geschnuppert und deren zarten Duft bewundert.

„Herbstzauber im Rosenpark Reinhausen“ – unter diesem Motto hat Karin Schade am Tag der Deutschen Einheit ihren über einen Hektar großen Schaugarten für Besucher geöffnet. © Eichner-Ramm

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"