Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Lidl-Markt im Dransfelder Gewerbegebiet Wolfshof überfallen

Unbekannter Räuber Lidl-Markt im Dransfelder Gewerbegebiet Wolfshof überfallen

Ein unbekannter Räuber hat am Donnerstagabend die Filiale des Lidl-Marktes im Dransfelder Gewerbegebiet Wolfshof überfallen und offenbar die Tageseinnahmen geraubt.

Voriger Artikel
Asylverfahren belasten Verwaltungsgericht Göttingen
Nächster Artikel
Goethe-Institut kauft ehemalige Voigtschule in Göttingen

Ein unbekannter Räuber hat am Donnerstagabend die Filiale des Lidl-Marktes im Dransfelder Gewerbegebiet Wolfshof überfallen.

Quelle: dpa (Symbolfoto)

Dransfeld. Der maskierte und mit einer Schusswaffe ausgestattete Unbekannte bedrohte gegen 20.45 Uhr die Kassiererin des Geschäftes mit der Waffe und forderte Geld. Er entkam mit einem noch nicht bekannten Geldbetrag. Die Frau wurde mutmaßlich nicht verletzt, erlitt aber einen Schock. Sie befindet sich in ärztlicher Obhut.

Rettungskräfte wurden von der Berufsfeuerwehr zum Tatort beordert. Einzelheiten zu dem Überfall sind zunächst noch nicht bekannt. Der Täter ist offenbar zu Fuß in unbekannte Richtung entkommen. Eine sofort eingeleitete Großfahndung der Polizeidienststellen aus Göttingen und Hann. Münden läuft auf Hochtouren. Angaben über die Höhe der Beute gibt es seitens der Polizei bisher nicht. Die Polizeiinspektion ist mit einem Großaufgebot an Streifenwagen im Einsatz.

Ersten Informationen zufolge wird der unbekannte flüchtige Räuber wie folgt beschrieben: ca. 170 bis 175 cm groß, gepflegte Erscheinung, ca. 45 Jahre alt, kurzes graues Haar, insgesamt dunkel gekleidet. Hinweise bitte an die Polizei Göttingen, Telefon 0551/491-2115.

Dieser Artikel wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis