Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Linienbus rammt in Nikolausberg sieben Autos

Keine Verletzten Linienbus rammt in Nikolausberg sieben Autos

Gegen 17.20 Uhr hatte der Bus der Göttinger Verkehrsbetriebe die Straße in Richtung Osten befahren. Plötzlich kam der Bus nach rechts von der Fahrbahn ab und schob die quer zur Fahrtrichtung geparkten Autos zusammen, berichtete ein Augenzeuge. Die Fahrzeuge wurden zum Teil erheblich beschädigt.

Voriger Artikel
Street Food-Festival in der Göttinger Lokhalle
Nächster Artikel
1800 Partygänger feiern bei dritter DT-X-Party in Göttingen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Nikolausberg. Warum der Busfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, ist noch unbekannt.

Ein Anwohner sagte, der Fahrer habe nach der Kollision von einem unvermittelt aufgetretenen technischen Defekt an seinem Bus gesprochen. Davon geht auch der Verkehrsunfalldienst der Polizei Göttingen aus. Mit einem Großaufgebot an Abschleppwagen wurden die teils erheblich beschädigten Fahrzeuge fortgeschafft. Auch der Bus musste abgeschleppt werden.

Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 50000 Euro, teilte die Polizei mit.       

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis