Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Linienbuss in Herzberg am Harz beschossen

Polizei Linienbuss in Herzberg am Harz beschossen

Ein Unbekannter hat am Sonnabendvormittag in Herzberg am Harz (Kreis Osterode) offenbar einen Linienbus beschossen. Dies berichtet die Polizei in Bad Lauterberg.

Voriger Artikel
Modellbauausstellung in Göttinger Autohaus
Nächster Artikel
Rueda de Casino: Spontaner Salsa-Flashmob in Göttingen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Herzberg/Bad Lauterberg. Gegen 10.15 Uhr erschien der 57-jährige Fahrer des Busses bei der Polizei und berichtete, dass sein Buss beim Befahren der Bahnhofstraße in Herzberg beschossen worden sein, vermutlich mit einem Luftgewehr. Als er sich in Höhe der Firma Homanit befand, gab es einen lauten Knall, und sofort war ein Schaden an der Windschutzscheibe des Busses sichtbar.

Einen Steinschlag schließt der Fahrer nach Polizeiangaben aus. Glücklicherweise hielt die Scheibe stand, sodass weder der Fahrer noch seine Gäste verletzt wurden. Eine Überprüfung der Scheibe lässt vermuten, dass tatsächlich auf den Buss geschossen wurde. Den Schaden schätzen die Beamten auf etwa 2500 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen gegen den noch unbekannten Schützen aufgenommen. Hinweise nehmen die Dienststellen in Herzberg, Telefon (05521) 920010, und Bad Lauterberg, Telefon (05524) 9630, entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016