Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Lob für neue Parkregelung in Theodor-Heuss-Straße Göttingen

Mehr Platz für Passanten Lob für neue Parkregelung in Theodor-Heuss-Straße Göttingen

Das gibt es selten: Viel Lob haben Politiker der Verwaltung im Bauausschuss des Rates gezollt. Die hat nach heftigen Protesten vor allem von Passanten mit Rollstuhl oder Kinderwagen die neuen Parkregeln in der Theodor-Heuss-Straße korrigiert.

Voriger Artikel
Bürgerbeteiligung zum Flächennutzungsplan für Göttingen
Nächster Artikel
Göttinger Verein Gespa startet Projekt für Wiederaufbauhilfe in Nepal

Lob von der Politik für die neue Parkregelung in Theodor-Heuss-Straße Göttingen.

Quelle: Archiv

Göttingen. Künftig wird es auf dem Fußweg in regelmäßigen Abständen vier Meter lange Abschnitte geben, auf denen Parken verboten ist, damit sich dort zum Beispiel zwei Rollstuhlfahrer problemlos begegnen können.

Zugleich werden die halbseitigen Parkflächen auf dem Fußweg durch Linien markiert. Damit will die Verwaltung sicherstellen, dass neben den abgestellten Fahrzeugen ausreichend Platz für Passanten bleibt – mindestens 1,40 Meter. Dem folgte der Bauausschuss am Donnerstag einstimmig.

„Wir sind mit der Lösung sehr zufrieden“, sagte Patrick Humke (Linke). „Die Stadt hat gelernt, was Barrierefreiheit bedeutet.“ Durch die Festlegung auf eine Mindestbreite des Gehwegs von 1,40 Meter sei „Begegnungsverkehr möglich“ Der Ausschussvorsitzende Christian Henze (SPD) sprach von einem „Kompromiss zwischen der Nutzung des Gehwegs und möglichen Freiheiten auf der Straße“, den die Verwaltung gut umgesetzt habe.

Hans Otto Arnold (CDU) gab aber zu bedenken, dass dem Busverkehr mit der neuen Regelung noch nicht geholfen sei. Die Busse hätten immer noch Probleme, die enge Straße vor allem bei Gegenverkehr vernünftig zu passieren. Und Ulrich Holefleisch (Grüne) riet der Verwaltung, das Ganze mit Schildern rechtlich abzusichern.

Die Verwaltung berichtete, dass Zweidrittel der Arbeiten bereits ausgeführt seien. In der letzten Maiwoche soll alles fertig werden. Dann würden natürlich auch die Hinweisschilder aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen