Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Lotto-Annahmestellen in Niedersachsen ausgefallen

Große Verwirrung Lotto-Annahmestellen in Niedersachsen ausgefallen

Große Verwirrung bei den Lotto-Spielern und Lotto-Annahmestellen in Niedersachsen. Seit dem Vormittag sind in rund 2100 von gut 2200 Verkaufsstellen in Niedersachsen die Lotto-Terminals ausgefallen. Das bestätigte Herbert John, Pressesprecher von Lotto Niedersachsen, gegenüber dem Göttinger Tageblatt.

Voriger Artikel
Einbecker hängen 250 Kilo Hundekot an Brunnenfigur
Nächster Artikel
Nach Flugzeugabsturz: Wrack geborgen
Quelle: Archiv (Symbolfoto)

Göttingen. "Wir arbeiten fieberhaft an einer Lösung, haben die Ursache aber noch nicht gefunden", sagte John. Lotto Niedersachsen versuche alles, dass alle, die am Mittwoch noch Lotto spielen wollen, dies auch noch bis zum Annahmeschluss um 18 Uhr tun könnten.

Von den Ausfällen ist auch Göttingen betroffen. "Unsere beiden Lotto-Terminals sind seit etwa 11.30 Uhr ausgefallen", sagte eine Mitarbeiterin  vom Tabak-Center Denecke  im Göttinger Kaufpark. "Und bei der Hotline kommen wir nicht durch. Die ist völlig überlastet."

Alle zwei Sekunden müsse sie einem der Kunden sagen, dass die Geräte momentan nicht funktionierten. "Ich könnte mir ein Schild umhängen", sagte die Mitarbeiterin. Sie wisse auch von weiteren Verkaufsstellen in Göttingen, in denen die Lotto-Terminals ausgefallen seien. Dergleichen habe sie noch nicht erlebt. Das bedeute natürlich auch Umsatzeinbußen. Wann die Lotto-Terminals wieder funktionieren werden, konnte der Lotto-Sprecher noch nicht sagen.

UPDATE 14 Uhr: Die Lotto-Terminals funktionieren wieder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“